Die Grenzen sind ab 1.5.2021 wieder offen


Informationen zur Einreise nach Portugal und Deutschland stehen mit regelmäßigen Aktualisierungen auf der Seite des auswärtigen Amtes:
Einreisebestimmungen Portugal



UPDATE: 2.4.2021​



Einreise.png



update ab 15.4.2021 Einreisen nach Deutschland​


Das RKI hat die Algarve, neben Madeira und den Azoren, wieder als Risikogebiet eingestuft. Damit wird bei der Einreise neben dem Einreiseformular und einem negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, zusätzlich eine 10-tägige Quarantäne vorgeschrieben, die frühestens nach 5 Tagen mit einem weiteren negativen PCR-Test verkürzt werden kann.

Die Kontrollen an den Grenzen zu Spanien wurden bis zum 30.4.2021 verlängert. Aus- und Einreise nur aus triftigen Gründen (unerlässliche Reisen)

Als unerlässliche Reisen im Sinne der vorstehenden Absätze gelten solche, die aus beruflichen Gründen, zum Studium, zur Familienzusammenführung, aus gesundheitlichen oder humanitären Gründen durchgeführt werden.



update ab 1.5.2021 Grenzkontrollen werden aufgehoben​


Das Reisen zwischen Spanien und Portugal ist wieder ohne Grenzkontrolle möglich. Es wird kein Einreiseformular und kein PCR-Test benötigt (für Länder aus nicht Hochrisikogebieten). Freie Fahrt also auf dem Landweg in beiden Richtungen? Auf dem Luftweg bleibt bei der Einreise nach Portugal weiterhin ein triftiger Reisegrund notwendig und es ist ein negativer PCR-Test vorgeschrieben sowie ein Einreiseformular auszufüllen. Beim Heimflug je nach Bundesland Quarantäne und ebenfalls ein negativer Test (max. 24 Stunden alt), der am Flughafen direkt vor Abflug gemacht werden kann.
Seit dem 1.5.2021 ist die Einreise auf dem Landweg für Bürger, die nicht aus Hochrisikogebieten kommen, wieder uneingeschränkt möglich
Der Bus- Bahn- und Schiffsverkehr ist ebenfalls wieder möglich.



UPDATE: 9.5.2021

Die Algarve ist kein Risikogebiet mehr. Es entfällt ab 9.5. somit die Quarantäne nach der Einreise.
  • 20210501+mai+aviacao.pdf
    99,8 KB · Aufrufe: 27