Der Notstand wird am 1. Oktober 2021 beendet. Es besteht nur noch Alarmzustand bis voraussichtlich 31. Oktober 2021




Änderungen​

Die Beschränkungen, die in ganz Portugal galten, um die Ausbreitung von Covid-19 zu verhindern, werden ab dem 1. August im Rahmen eines Drei-Phasen-Plans zur Wiederöffnung des Landes schrittweise aufgehoben. Premierminister António Costa erklärte, dass von nun an ein landesweiter Ansatz verfolgt wird, so dass für die Gemeinden keine unterschiedlichen Regelungen mehr gelten, die sich nach der Infektionshäufigkeit richten.


Phase 1 (Beginn am 1. August)
- Ende der nächtlichen Ausgangssperre zwischen 23 Uhr und 5 Uhr morgens
[*]- Sportveranstaltungen sind nun gemäß den DGS-Regeln für die Öffentlichkeit zugänglich
[*]- Kulturelle Veranstaltungen haben jetzt eine Kapazität von 66 %.
[*]- Hochzeiten, Taufen und andere ähnliche Feierlichkeiten haben eine Kapazität von 50 %.
[*]- Vergnügungseinrichtungen - einschließlich Autoscooter und Volksfeste - können nun an genehmigten Standorten in den Gemeinden wieder aufgestellt werden
[*]- Fernarbeit ist nicht mehr obligatorisch, wird aber empfohlen
[*]- Clubs, Diskotheken sind weiterhin geschlossen
[*]- Bars gleiche Maßnahmen wie Restaurants

Phase 2 (Beginn am 23. August 2021))
Das Tragen einer Maske in öffentlichen Bereichen ist nicht mehr vorgeschrieben - außer in Menschenmengen
[*]- Kulturelle Veranstaltungen haben jetzt eine Kapazität von 75 %;
[*]- Hochzeiten, Taufen und andere ähnliche Feierlichkeiten mit einer Kapazität von 75 %
[*]- Öffentliche Verkehrsmittel haben keine Kapazitätsbeschränkung mehr
[*]- Öffentliche Dienste arbeiten nun ohne vorherige Anmeldung

Phase 3 (Beginn am 1. Oktober 2021)
  • Wiedereröffnung von Bars und Clubs, wobei der Zutritt von der Vorlage eines digitalen Zertifikats oder eines negativen Tests abhängig ist. Dafür ist innen dann keine Maskenpflicht
  • Restaurants unterliegen keiner Personenbeschränkung
  • Abschaffung der Anforderung eines digitalen Zertifikats für den Zugang zu Restaurants, Fremdenverkehrseinrichtungen oder lokalen Unterkünften, Spielhallen, Kasinos, Gruppenkursen in Fitnessstudios, Spa´s und Thermalbädern
  • Ende der Kapazitätsgrenzen, insbesondere für
    • Hochzeiten und Taufen
    • Handel
    • Kulturelle Veranstaltungen
Obligatorische Vorlage des digitalen Zertifikats Covid UE für
  • Reisen per Flugzeug oder Schiff
  • Besuche in Pflegeheimen und Gesundheitseinrichtungen
  • Große Kultur-, Sport- oder Unternehmensveranstaltungen
  • Bars und Diskotheken
Das Tragen der Maske ist obligatorisch in:
  • Öffentliche Verkehrsmittel
  • Pflegeheimen
  • Krankenhäusern
  • Unterhaltungs- und Veranstaltungsorten
  • Großen Geschäften
Portugal Stand: 24.9.2021Beschreibung
Screenshot am 27.08.2021 um 21.12.11.png
weiß: geringes Ansteckungsrisiko
gelb: erhöhtes Ansteckungsrisiko
orange: hohes Ansteckungsrisiko
rot: sehr hohes Ansteckungsrisiko​


Welche Tests sind erlaubt?​

  1. NAAT-Nucleinsäure-Amplifikationstests (RT-PCR, NEAR, TMA, LAMP, HDA, CRISPR, SDA usw.), durchgeführt innerhalb von 72 Stunden vor der Vorlage
  2. ein Antigen-Schnelltest (TRAg), verifiziert von einer zertifizierten Stelle, durchgeführt innerhalb von 48 Stunden vor seiner Vorlage
  3. Antigen-Schnelltest (TRAg) in Form eines Selbsttests innerhalb von 24 Stunden vor seiner Präsentation in Anwesenheit eines Arztes oder Apothekers, der die Durchführung und das entsprechende Ergebnis bescheinigt
  4. ein Antigen-Schnelltest (TRAg), in Form eines Selbsttests, am Eingang des Betriebes unter Aufsicht eines Verantwortlichen
Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht für die o.g. Zwecke befreit.

Kostenlose Antigen-Schnelltests
gibt es bis Ende September 2021 für jeden Bürger ab 12 Jahren mit Cartão de Utente, und zwar bis zu 4 Schnelltests pro Monat in Apotheken bzw. Laboren, wenn kein Impfzertifikat oder Genesen-Zertifikat vorhanden ist.

Bußgelder

Für Einzelpersonen, die sich nicht an die hier genannten Regeln halten, sind Bußgelder bis zu € 500 fällig, für Betriebe gehen sie bis zu € 10.000.

Impfungen für ab 12 - Jährige:

Alle Bürger ab 12 Jahre können jetzt über die Website des Gesundheitsministeriums unter dem Link https://covid19.min-saude.pt/pedido-de-agendamento/ einen Impftermin vereinbaren. Geburtsdatum eingeben, auf Validar klicken und folgen Sie dann den Anweisungen auf den folgenden Seiten, in denen Sie auch das gewünschte Impfdatum auswählen können. Der Gesundheitsdienst wird Sie per SMS über den Zeitpunkt Ihrer Impfung informieren. Möglicherweise erhalten Sie innerhalb von 72 Stunden noch keine Antwort. Bitte haben Sie etwas Geduld. Diese Möglichkeit setzt voraus, daß Sie eine N° de Utente haben, also auch Residência (das Attestado de Residência der Gemeinde, also nur die Wohnanmeldung reicht nicht).

Seit 28.8.2021 benötigen Impfwillige ab 12 Jahren keinen festen Termin mehr. Sie können sich jetzt einfach im Centro de Saude impfen lassen.

Sollten Sie einen Wohnort, aber keine Residência in Portugal haben, so können Sie sich ebenfalls impfen lassen, allerdings nicht in jedem kleineren Centro de Saude sondern in der nächsten größeren Stadt in sogenannten Impfzentren. Melden Sie sich dafür hier an oder gehen Sie in der Zeit, die vorher für unangemeldete Impfungen im Impfzentrum bekanntgegeben wurde:



Strände: Sie haben vielleicht in der Presse gelesen, dass es „neue Regeln“ für die Strände gibt, aber im Wesentlichen sind dies die gleichen Regeln wie letztes Jahr, mit einigen Verbesserungen. Der Hauptunterschied besteht vielleicht darin, dass die Marinepolizei im vergangenen Jahr die Aufgabe hatte, Personen, die gegen das Gesetz verstoßen, zu beraten und zu informieren. In diesem Jahr können sie jedoch Geldstrafen gegen Personen verhängen, die die Vorschriften nicht einhalten, z. B. 1,5 m Abstand zwischen Personen, ob auf dem Weg zum Strand oder zwischen Strandliegen. Der Mindestabstand zwischen Gruppen beträgt 3 Meter. Während der Badesaison müssen Sie beim Betreten des Strandes, der Restaurants und der Umkleidekabinen Masken tragen. Denken Sie auch daran, dass Sport/Spiele mit zwei oder mehr Personen verboten sind.

Das Ampelsystem an den Zugängen zu den Stränden wird beibehalten, aber die jeweiligen Kapazitäten werden angepasst: bei 50% ist die Ampel grün, zwischen 50% und 90% gelb und bei über 90% rot und daher der Zugang zum Strand verboten.

Einreisebestimmungen für die Einreise nach Portugal und die Heimreise nach Deutschland​

Einreisebestimmungen.png


Einreiseformular für Portugal: Turismo de Portugal - Clean & Safe


Einreisebestimmungen in Europa:

Bei der Einreise innerhalb Europas sind die geltenden Beschränkungen von Land zu Land unterschiedlich. Unter dem Link: https://reopen.europa.eu/en/ (Sie können oben rechts Ihre Sprache wählen) finden Sie Informationen zu jedem Land für diejenigen, die auf dem Kontinent reisen, einschließlich Quarantäne- und Testanforderungen.
  • gefällt mir
Reaktionen: laluna