Ab dem 1. Dezember 2021 gilt für das gesamte kontinentale Staatsgebiet wieder der Katastrophenzustand (bis voraussichtlich 31.3.2022):

Allgemeine Empfehlungen:

  • Regelmäßige Tests
  • Home Office wann immer möglich.
  • Maskenpflicht in allen geschlossenen Räumen und in allen Räumen, die nicht vom DGS ausgenommen sind

Die Vorlage des digitalen Impf- oder Genesenen- Zertifikats ist obligatorisch beim Betreten von:
  • Restaurants;
  • Touristische Einrichtungen und Ferienwohnungen
  • Großveranstaltungen
  • Fitnessstudios
Verbindliche negative Tests (auch für geimpfte Personen) beim Betreten von:
  • Pflegeeinrichtungen;
  • Besuche bei Patienten in Gesundheitseinrichtungen
  • Großveranstaltungen ohne gekennzeichnete Sitzplätze und Sportstätten;
  • Diskotheken und Bars.
Für die Woche vom 2. bis 9. Januar , werden verschärfte Regeln erlassen :
  • Home Office wann immer möglich
  • Der Unterricht beginnt erst am 10. Januar wieder
  • Schließung von Clubs und Bars.


Tragen von Masken

Die Situationen, in denen das Tragen einer Maske oder eines Visiers vorgeschrieben ist, sind ebenfalls aufgelistet. Dazu gehören Geschäftsräume, einschließlich Einkaufszentren, mit einer Fläche von mehr als 400 m2, Bürgerläden, Schulen, außer auf Spielplätzen, Konzertsälen und bei Veranstaltungen, Sporteinrichtungen, Gesundheitseinrichtungen, Alten- und Pflegeheime, integrierte Pflegeeinrichtungen, öffentliche Verkehrsmittel, einschließlich Taxis und TVDE, sowie andere Situationen, in denen die Generaldirektion für Gesundheit (DGS) die Verwendung vorschreibt.

Am Arbeitsplatz kann die Verwendung einer Maske von den Unternehmen vorgeschrieben werden, und in Schulen ist das Tragen einer Maske in geschlossenen Räumen ab 10 Jahren oder ab dem 2. Bildungszyklus, unabhängig des Alters weiterhin Vorschrift.



Portugal Stand: 26.11.2021Beschreibung
Screenshot am 27.08.2021 um 21.12.11.png
weiß: geringes Ansteckungsrisiko
gelb: erhöhtes Ansteckungsrisiko
orange: hohes Ansteckungsrisiko
rot: sehr hohes Ansteckungsrisiko​



Welche Tests sind erlaubt?​

  1. NAAT-Nucleinsäure-Amplifikationstests (RT-PCR, NEAR, TMA, LAMP, HDA, CRISPR, SDA usw.), durchgeführt innerhalb von 48 Stunden vor der Vorlage
  2. ein Antigen-Schnelltest (TRAg), verifiziert von einer zertifizierten Stelle, durchgeführt innerhalb von 48 Stunden vor seiner Vorlage
  3. Antigen-Schnelltest (TRAg) in Form eines Selbsttests innerhalb von 24 Stunden vor seiner Präsentation in Anwesenheit eines Arztes oder Apothekers, der die Durchführung und das entsprechende Ergebnis bescheinigt
  4. ein Antigen-Schnelltest (TRAg), in Form eines Selbsttests, am Eingang des Betriebes unter Aufsicht eines Verantwortlichen
  5. Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht für die o.g. Zwecke befreit.

    Kostenlose Antigen-Schnelltests
gibt es für jeden Bürger ab 12 Jahren mit Cartão de Utente, und zwar bis zu 4 Schnelltests pro Monat in Apotheken bzw. Laboren, wenn kein Impfzertifikat oder Genesen-Zertifikat vorhanden ist.

Bußgelder

Für Einzelpersonen, die sich nicht an die hier genannten Regeln halten, sind Bußgelder bis zu € 500 fällig, für Betriebe gehen sie bis zu € 10.000.

Impfungen für ab 12 - Jährige:

Alle Bürger ab 12 Jahre können jetzt über die Website des Gesundheitsministeriums unter dem Link https://covid19.min-saude.pt/pedido-de-agendamento/ einen Impftermin vereinbaren. Geburtsdatum eingeben, auf Validar klicken und folgen Sie dann den Anweisungen auf den folgenden Seiten, in denen Sie auch das gewünschte Impfdatum auswählen können. Der Gesundheitsdienst wird Sie per SMS über den Zeitpunkt Ihrer Impfung informieren. Möglicherweise erhalten Sie innerhalb von 72 Stunden noch keine Antwort. Bitte haben Sie etwas Geduld. Diese Möglichkeit setzt voraus, daß Sie eine N° de Utente haben, also auch Residência (das Attestado de Residência der Gemeinde, also nur die Wohnanmeldung reicht nicht).

Seit 28.8.2021 benötigen Impfwillige ab 12 Jahren keinen festen Termin mehr. Sie können sich jetzt einfach im Centro de Saude impfen lassen.

Sollten Sie einen Wohnort, aber keine Residência in Portugal haben, so können Sie sich ebenfalls impfen lassen, allerdings nicht in jedem kleineren Centro de Saude sondern in der nächsten größeren Stadt in sogenannten Impfzentren. Melden Sie sich dafür hier an oder gehen Sie in der Zeit, die vorher für unangemeldete Impfungen im Impfzentrum bekanntgegeben wurde:


Auffrischungsimpfung – Online-Termine für ab 65-jährige

Personen ab 65, die noch nicht zur Impfung aufgefordert wurden, können sich selbst für eine Grippeimpfung und die gleichzeitige Auffrischungsdosis gegen COVID-19 anmelden (wenn die letzte Impfung mindestens 5 Monate zurück liegt). Wer das nicht online macht, erhält in den nächsten Wochen unter seinen Kontaktnummern automatisch eine Einladung zur Impfung.

Hier der Link zur Terminvereinbarung, wenn Sie zu dieser Gruppe gehören und die Auffrischung zusammen mit der Grippeimpfung erhalten möchten:


Laut DGS wird sich das Tempo der Impfungen sowohl gegen die Grippe als auch der dritten Dosis von COVID-19 voraussichtlich im November beschleunigen, wenn, wie erwartet, ausreichend Impfstoff vorhanden sein wird. Laut DGS gab es im Land 889.000 Grippeimpfungen und 88% der Bevölkerung sind gegen COVID-19 geimpft. Etwa 150.000 haben bereits eine Auffrischungsdosis gegen das Coronavirus erhalten.

Wenn Sie eine Auffrisch-Impfung bzw. Grippeimpfung wollen und nicht im Gesundheits-System in Portugal gemeldet sind, so gehen Sie in ein größeres Impfzentrum und melden sich dort persönlich an. Sie bekommen dann eine provisorische Krankenversicherungsnummer und sind somit im System erfasst. Einen Termin erhalten Sie zeitnah an ihre Kontakt-Email oder per SMS an die deutsche Handynummer.

Personen, die mit Johnsson & Johnsson geimpft wurden, können schon jetzt altersunabhängig eine Auffrischimpfung erhalten.


Strände:​

Sie haben vielleicht in der Presse gelesen, dass es „neue Regeln“ für die Strände gibt, aber im Wesentlichen sind dies die gleichen Regeln wie letztes Jahr, mit einigen Verbesserungen. Der Hauptunterschied besteht vielleicht darin, dass die Marinepolizei im vergangenen Jahr die Aufgabe hatte, Personen, die gegen das Gesetz verstoßen, zu beraten und zu informieren. In diesem Jahr können sie jedoch Geldstrafen gegen Personen verhängen, die die Vorschriften nicht einhalten, z. B. 1,5 m Abstand zwischen Personen, ob auf dem Weg zum Strand oder zwischen Strandliegen. Der Mindestabstand zwischen Gruppen beträgt 3 Meter. Während der Badesaison müssen Sie beim Betreten des Strandes, der Restaurants und der Umkleidekabinen Masken tragen. Denken Sie auch daran, dass Sport/Spiele mit zwei oder mehr Personen verboten sind.

Das Ampelsystem an den Zugängen zu den Stränden wird beibehalten, aber die jeweiligen Kapazitäten werden angepasst: bei 50% ist die Ampel grün, zwischen 50% und 90%gelb und bei über 90% rot und daher der Zugang zum Strand verboten.

Einreisebestimmungen für die Einreise nach Portugal und die Heimreise nach Deutschland​

Einreisebestimmungen.png


Einreiseformular für Portugal: Turismo de Portugal - Clean & Safe


Einreisebestimmungen in Europa:

Bei der Einreise innerhalb Europas sind die geltenden Beschränkungen von Land zu Land unterschiedlich. Unter dem Link: https://reopen.europa.eu/en/ (Sie können oben rechts Ihre Sprache wählen) finden Sie Informationen zu jedem Land für diejenigen, die auf dem Kontinent reisen, einschließlich Quarantäne- und Testanforderungen.
  • gefällt mir
Reaktionen: laluna