Aktuelles

aktuelle Nachrichten Impfplan Covid-19: Wann werden Sie geimpft?

Wann können Sie sich impfen lassen?​


28-12-_2020_21-00-45.jpg
Die gesamte portugiesische Bevölkerung kann sich kostenlos impfen lassen. Die Impfung ist freiwillig.

Zum Impfablauf:
Es wurden Prioritätsgruppen definiert, da diese anfälliger für COVID-19 sind: Gemäß dem Impfplan, der sich aufgrund der Entwicklung der wissenschaftlichen Erkenntnisse und der von der Europäischen Arzneimittel-Agentur genehmigten Indikationen und Kontraindikationen auch wieder ändern kann, sieht die Impfstrategie derzeit wie folgt aus:

Geimpft wird in nationalen Impfzentren. Sie erhalten rechtzeitig einen Termin zur Impfung von ihrem zuständigen Centro de Saude (schriftlich oder telefonisch). Die Impfungen erfolgen 2 mal im Abstand von 20 Tagen.

Sollten Sie in Portugal wohnen und noch nicht beim Centro de Saude Ihres Landkreises (Concelho) registriert sein (cartão de utente) und an einer der priorisierten Krankheiten leiden bzw. in der entsprechenden Altersgruppe sein, so müssen Sie sich mit dem Centro de Saude Ihres Wohnortes in Verbindung setzen, damit Sie im Impfplan eingetragen und berücksichtigt werden.

Unmittelbar vor der Impfung erfolgt im Impfzentrum eine Befragung durch einen Amtsarzt, wie sie auch bei anderen Impfungen üblicherweise durchgeführt werden. Sollten Sie zur Gruppe Phase 1 oder 2 gehören und eine Impfung ablehnen, so sollten Sie das ebenfalls dem Centro de Saude mitteilen, damit "Ihre" Impfdosis anderweitig verwendet werden kann.

Impfzeitpunkt​
welcher Personenkreis​
Phase 1: Ab Dezember 2020
  • An der Patientenversorgung beteiligte Angehörige der Gesundheitsberufe
  • Fachleute in den Streitkräften, Sicherheitskräften und kritischen Diensten
  • Fachkräfte und Bewohner von Wohngebäuden für ältere Menschen (ERPI) und ähnlichen Einrichtungen, also Alten-, Pflege- und Behindertenheime
  • Fachleute und Angehörige des National Integrated Continuing Care Network (RNCCI).
Ab Februar 2021Menschen im Alter ab 50 Jahre mit mindestens einer der folgenden Pathologien:
  • Herzinsuffizienz
  • Koronare Herzerkrankung
  • Niereninsuffizienz (glomeruläre Filtrationsrate <60 ml / min)
  • (COPD) oder chronische Atemwegserkrankung unter Beatmungsunterstützung und / oder Langzeit-Sauerstofftherapie
Phase2: ab April 2021Personen ab 65 Jahren (die zuvor nicht geimpft wurden)
Menschen zwischen 50 und 64 Jahren, einschließlich, mit mindestens einer der folgenden Pathologien:
  • Diabetes
  • Aktives malignes Neoplasma
  • Chronische Nierenerkrankung (Glomeruläre Filtrationsrate> 60 ml / min)
  • Leberversagen
  • Arterieller Hypertonie
  • Fettleibigkeit
  • Andere Pathologien mit geringerer Prävalenz, die je nach wissenschaftlichen Erkenntnissen später definiert werden können
Phase 3: nach Abschluss der zweiten PhaseAlle anderen Bevölkerungsgruppen

Wenn Sie in Portugal resident gemeldet sind, so können Sie sich im Impfregister eintragen lassen. Das geht am Schnellsten mit einer E-Mail an Ihr zuständiges Centro de Saude.
Name, Vorname NISS (Krankenversicherungsnummer) und NIF (Steuernummer) angeben. Nach ein paar Tagen kommt dann die Bestätigung der Behörde und Sie werden entweder per E-Mail ode Anruf benachrichtigt, wann Sie die Impfung erhalten.
  • gefällt mir
Reaktionen: laluna
Über den Autor
Wolfgang
Portugalforum.de recherchiert in deutschen und portugiesischen Medien tagesaktuell allgemein interessante Themen und veröffentlicht sie in eigenen Artikeln. Im Nachrichtenarchiv bleiben sie chronologisch / alphabetisch nachlesbar. Darüber hinaus haben wir alle am häufigsten aufgetretenen Fragen und wichtigste Themen im Überblick zusammengefasst und aufberereitet. Über 56700 Forenbeiträge bieten Ihnen das Schwarmwissen von unseren über 5800 Teilnehmern: Themengebiete sind

Information

Autor
Portugalforum.de - News und Wissen
Aufrufe
711
Aktualisiert

Kategorie aktuelle Informationen

Mehr von Portugalforum.de - News und Wissen

Diesen Artikel teilen