Schufa Eintrag/Schufa Auskunft in Portugal?!

Dieses Thema im Forum "Auswandern, Leben & Arbeiten" wurde erstellt von Albaro, 10. April 2019.

  1. Hallo zusammen!
    Wer kennt sich aus mit der Schufa oder ähnliche Einträge in Portugal?! Gibt es sowas wie in Deutschland wo die Einträge erst nach drei Jahren gelöscht werden? Und mich würde noch interessieren wenn man nach Portugal auswandert und in Deutschland eine Schufa Eintrag hatte, taucht in Portugal irgendwie auf? Bei der Immobilienfinanzierung zum Beispiel?! Hat jemand Erfahrung bei der Thema?
     
  2. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    Schufa ist eine rein deutsche Institution. Die Frage ist, ob man als neu in Portugal eingewanderter ohne entsprechende Sicherheiten einen Immobilienkredit bekommt. So locker sitzt das Geld auch hier nicht.
     
  3. Schufa taucht hier nicht auf, wird auch nicht abgefragt.

    Immobilienfinanzierung ohne portugiesische Historie wird das Problem werden, sobald deine alte deutsche Kontoverbindung/ Finanzierungshistorie in das Verfahren einbezogen werden muss, ist nicht zu verhindern, dass die deutsche Seite der portugiesischen Seite die Schufa-Auskunft zukommen lässt. Wie das dann bewertet wird, muss man abwarten.
     
    Wolfgang gefällt das.
  4. Also soweit mir mitgeteilt worden ist ist eine Finanzierung möglich, aber nur wenn man hier auch entsprechend über einen längeren Zeitraum gemeldet ist und Steuern zahlt.
     
  5. Das würde allerdings grundlegend gegen die Datenschutzverordnung verstoßen.
    Hierzu müsste man erst einmal in Einverständnis geben, dass die eine solche Abfrage machen dürften.

    Einige Banken verlangen aber bspw. aus dem Heimatland eine "Credit History" - Also praktisch in DE die Schufa oder andere Auskunftsdateien. Ob das so in Portugal ist, weiß ich allerdings nicht bzw. wie und ob die Banken so vorgehen.
     
  6. Ohne deine Zustimmung würden die natürlich keine Abfrage machen, ist ja wohl logisch. Ohne deine Zustimmung zur Abfrage könnte es allerdings auch mit der Finanzierung nix werden.
    Das sind zuviele wenn's und aber und zu wenig Infos, du musst das am lebenden Beispiel hier vor Ort ermitteln, was genau welcher Kreditgeber von dir exakt haben will.
     
    Wolfgang gefällt das.
  7. Korrekt.

    Also nur einen Kredit - kein Haus - da waren die Anforderungen IRS der letzten 6 Monate bzw. eine beglaubtigte Steuerbescheinigung vom letzten Jahr. Zusätzlich noch Kontoauszüge, sowie natürlich die NIF. Man muss ebenfalls natürlich steuerlich hier gemeldet sein und seine Steuern zahlen. Eine Wirtschaftsauskunft wollten die in meinem Fall nicht haben. Das waren so die Anforderungen für einen normalen Kredit.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden