Portugiesisch lernen geht nicht

Dieses Thema im Forum "Sprache: A língua portuguesa" wurde erstellt von Schuh&Bert, 15. Oktober 2015.

  1. Es ist doch so, dass wir es alle versuchen, und meistens scheitern. Ich habe es weit gebracht und verstehe als Erwachsener relativ viel. Es hat mich viel unnütze Zeit gekostet. Ein Jahrzehnt für den Arsch. Hätte ich in der Zeit Englisch in demselben Umfang gelernt, wäre ich heute der Chef der Deutschen Bank.
     
  2. Um das noch eimal zu verdeutlichen: Ich gebe in Portugal Geld aus. Steuer, Steuerberater, Lohn, Einkauf usw. Was wollen die Portugiesen von mir? Geld. Wenn man Geld will, muss man aber auch was bieten. Ich bin der einzige, der ohne Schulden in Portugal lebt. Mein Steuerberater liebt mich. Das heißt ja wohl was. Dafür, dass ich ihn finanziere, weil außer mir ALLE pleite sind, sollte er mir entgegen kommen - mit der Sprache - und ich nicht ihm. Wer das verstanden hat, hat es verstanden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2015
  3. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    Manchmal schämt man sich wirklich für seine Landsleute und deren Ansichten.
     
    schaeta, urmelbass, sarabulho und 2 anderen gefällt das.
  4. @Schuh&Bert
    Na dann mal flugs keine Zeit mehr verschwenden und Chefe der Deutschen Bank werden - rund um Frankfurt soll's ja tatsächlich auch Steuerberater geben die des Deutschen mächtig sind.

    Ich für meinen Teil werde vor meiner nächsten Reise auf jeden Fall wieder das Wörterbuch in die Hand nehmen -
    ansonsten lese ich auch gerne mal so was:

    Wer wenig begreift,
    wer wenig versteht,
    der glaubt gar leicht,
    daß er die Achse ist,
    um die die Welt sich dreht.
    (C.P.Fröhling)
     
    urmelbass, Gilda und Kielian gefällt das.
  5. Naja, das war wohl wirklich zum Fremdschämen. So bin ich halt. Ich hau die Sachen raus. Natürlich kann man mit einem Wörterbuch die Namen von Gemüsesorten lernen. Das war aber nicht der Grund meines Unmutes. Es ging um ein Anwaltsschreiben und um die Bedeutung von bestimmten Formulierungen, die so richtig falsch übersetzt waren. Aber ok, gesagt ist gesagt. Und so hätte ich es nicht sagen dürfen. Und bei der Deutschen Bank hätten sie mich wohl auch rausgeworfen, weil ich auch da die Klappe nicht gehalten hätte, wenn was nicht in Ordnung gewesen wäre.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden