Aktuelles

Mit dem Auto nach Portugal

Liebe Forumsmitglieder,

dieses Mal soll es mit dem Auto nach Portugal gehen.

Die Reiseplanung steht soweit, nur mit den elektronischen Mautgebühren stehe ich vor einem Rätsel.

Ich fahre von Santiago de Compostela nach Porto. Dort bleibe ich zwei Tage und fahre dann weiter an die Algarve, wo ich dann nach 30 Tagen Richtung Sevilla fahre und somit Portugal leider wieder verlassen muss.

Meine Überlegung jetzt:

EASYToll geht nicht, weil ich mehr als 30 Tage im Land bin.

TOLLCard kann ich nehmen, aber welchen Betrag? Bei der Hinreise bis an die Algarve, brauche ich die Karte gar nicht (diese Autobahnen kann ich doch auch bar oder mit Kreditkarte bezahlen, oder?). Von Porto fahre ich dann bis Albufeira und kann dann direkt auf der N125 das letzte Stück weiterfahren. Zwischen durch fahre ich gar keine Autobahn. Bleibt also nur die Rückreise auf der A 22 von Loule Richtung Grenze.
Welchen Betrag soll ich auswählen?

Oder gibt es etwas Besseres, was ich nehmen könnte?

Viele Grüße
biker123
 
Also, 20 Euro Tollcard kaufen und sofort an Einfahrt in PT davon abbuchen lassen, dann zusammenrechnen, was du auf allen Autobahnabschnitten verbraucht hast (Beträge sind meist bei Ausfahrt ersichtlich), oder online den Status checken und eventuell noch bisschen Guthaben nachkaufen. Etwaig verbleibendes Guthaben hält ein Jahr bis zu deinem nächsten Besuch...
 
Vielen Dank an Theophanu und Wolfgang für die Antworten.

@Wolfgang, gibt es die Landkarte auch von ganz Portugal?

Wenn mein Guthaben aufgebraucht ist, muss ich dann jedesmal eine neue TollCard kaufen oder kann ich die alte Karte aufladen?
Bei jeder neuen TollCard fallen ja jedesmal 0,75 Euro Verwaltungsgebühr an.

Schönes Wochenende.
 

ähnliche Beiträge