Update Maut

Dieses Thema im Forum "Entdecken Sie Algarve Nachrichten" wurde erstellt von Entdecken Sie Algarve, 20. Juli 2016.

  1. [​IMG]

    Ab 1. August wird die Maut auf der A22 und vier weiteren Autobahnen um 15 % reduziert. Für kommerzielle Fahrzeuge gibt es zudem eine Gebührensenkung von 30 % zwischen 20 Uhr und 8 Uhr. Die Kommission der Nutzer der A22 sowie andere Nutzerkommissionen bezeichnen die Maßnahme jedoch als „ungenügend“.
    Außer der A22 zwischen Lagos und Vila Real de Santo António profitieren die A4 zwischen Amarante und Bragança, die A23 zwischen Torres Novas und Guarda, die A24 zwischen Viseu und Chaves und die A25 zwischen Albergaria-a-Velha und Vilar Formoso von der Maßnahme. Die Regierung wählte diese Autobahnen anhand von zwei Kriterien: die niedrige Kaufkraft und das defizitäre Straßennetz der betroffenen Regionen. Ebenfalls berücksichtigt wurde die Entfernung zu Großstädten.
    „Wir hoffen, dass die Maßnahme sich positiv auf die Wirtschaft der betroffenen Gebiete auswirkt und dass sich mehr Unternehmen und junge Menschen in diesen Gebieten niederlassen“, so der Minister für Infrastruktur, Pedro Marques.

    Für die Kommission der Nutzer der A22 sowie für die der anderen Autobahnen sind 15 % nicht ausreichend und sie fordern weiterhin die Abschaffung der Maut. „Wir hatten, wie von der Sozialistischen Partei während des Wahlkampfes versprochen, eine Reduktion von 50 % erwartet. 15 % sind nichts“, so José Domingos aus der Algarve. Ironisch fügte er hinzu, dass die Autofahrer die EN125 wählen sollten, da diese Straße „in besserem Zustand und kostenlos“ sei.

    Zum Artikel...
     
  2. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    So ein Irrsinn !!!
    Da kosten die neuen Preisschilder erst einmal wieder richtig Geld. 15% Nachlass erzeugen unterm Strich noch weniger Einnahmen. Wie dumm muss man denn sein um zu glauben, dass 15 % Nachlass eine Autobahn spürbar attraktiver macht. Die Maut gehört auf der A22 komplett abgeschafft. Das kommt dem Staat im Endeffekt billiger.
     
  3. laluna

    laluna Moderator

    Jetzt wird es nachts richtig voll auf der A22:D:confused:
     
  4. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    wer es glauben mag? Die meisten Lieferanten der Algarve haben kleine Transporter und haben ab spätestens 19 Uhr Feierabend
     
  5. laluna

    laluna Moderator

    Maut -Erhöhung

    Ab 01.01.2017 wird die Autobahnmaut in Portugal steigen. Betroffen sind u. a. die A1 (Porto-Lissabon), A2 (Lissabon-Algarve) und auch die A22 (Algarve-Autobahn). Die Preissteigerung fällt zwar recht moderat aus (z. B. A1: +0,35€, A2: +0,25, A22: +0,15), aber es ist, speziell an der Algarve, mit Protestenten der PSD zu rechnen.

    http://www.tvi24.iol.pt/economia/au...oa-algarve-sao-as-portagens-que-mais-aumentam
     
  6. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    Erst wurde für August eine Preissenkung beschlossen, die nie durchgeführt wurde. Jetzt wird es richtig peinlich, wegen ein paar Cent alle Schilder zu erneuern. Es wird immer schlimmer statt besser. Es wird Zeit, dass dieser Irrsinn wieder abgeschafft wird.

    Ich habe die Maut-in-Portugal.info noch nicht geändert. Wer weiß, was denen noch einfällt zum Jahreswechsel
     
  7. Boa tarde ,

    ich kenne einen, der hier nicht genannt werden möchte, weil der sowohl im Jahre 2015 und dann wieder 2016 auf der Autobahn in P quasi nichts bezahlt hat ; dies lag sowohl an dessen schwarzer Seele als auch daran, daß die Zahlerei als solche zu komplex ausgestaltet ist. Diese hier geschilderte Person ist nun sehr froh weil durch die Senkung der Mautgebühren eine virtuelle Erleichterung eingeteten ist weil der Beschiß quasi geschrumpft ist . Vergleichbar einem Pullover, der beim Waschen einläuft ; kann auch niemand was für .

    Sowohl die genannte Person als auch ich selber wünschen den Forumsgenossen ein besinnliches 2017 und insbesondere beim Durchfahren der Mautstation allzeit heitere Gelassenheit . Ergänzend und sozusagen länderübergreifend möchte ich noch berichten, daß eine Anzahl überaus voluminös ausgestalteter Bußgelder aus dem Königreich Spanien zwar in einer Flut von bedrohlichen Zuschriften aber ansonsten nichts resultierte . Es handelte sich ausnahmslos um Geschwindigkeitsübertretungen, wobei ich die dazu gehörenden Begrenzungen ohnehin als Eingriff in die Menschenwürde betrachte und dewswegen von Fall zu Fall individuell würdige .

    Ich wollte es nur gesagt haben .
     
  8. Doch mal was Erheiterndes.......dem Lemmingen dreht sich schon wieder der Magen um, und ihr Rechtsempfinden ist erheblich gestört was die Exekutive auf den Plan rufen müsste nach ihren Vorstellungen.:motz:
     
  9. Hallo community,
    ist Maut "nur" auf den Autobahnen (A-xx) zu bezahlen oder auch auf den anderen Straßen (N-xx / M-xx / IC):
    Wir planen mit einem port. Mietauto und Navigationssystem gemütlich durch die Algarve und Pampa zu cruisen, schön langsam, um auch von der Landschaft abseits vom Mainstream etwas mitzubekommen. Uns ist zwar klar, dass wir dann ein vielfaches länger benötigen als auf der Autobahn (insb. A22), aber wir sind im Urlaub und nicht auf der Flucht. Sind die Straßen wie N125 tatsächlich so "fahrgefährlich" (weil ramponiert) wie es einige Berichte vermuten lassen?
    LG R.
     
  10. laluna

    laluna Moderator

    NUR auf den Autobahnen (also A-xx) ist Maut zu entrichten. Die N125 wird an vielen Stellen saniert....aber es geht halt langsam voran und so gefährlich ist sie auch nicht. Es dauert halt.
     
  11. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    Es sind noch viele Baustellen auf der N 125 und es macht definitiv keinen Spaß, darauf zu fahren wegen der unzähligen Staus. Eine schöne Alternative bietet das Hinterland. Wer immer möglichst nahe am Meer sein möchte, kommt um die N 125 aber nicht herum.

    [​IMG]
     
  12. vielen Dank euch beiden :)
     

Diese Seite empfehlen