Aktuelles

Suche Dringend Hilfe benötigt! Bitte lest es kurz durch. Vielen herzliche Dank

Registriert
26. Mai 2021
Beiträge
1
Hallo alle zusammen vielen Dank für die Aufnahmen in dieses Forum.

Ich möchte uns kurz vorstellen.

Unsere kleine Familie besteht aus dem 5-jährigen Jerome, dem 8-jährigen Jeanero, Mama Irina und mir Papa Mario. Wir leben bei München und haben seit Anfang letzten Jahres schweren Schicksalsschlag erfahren müssen. Unser damals 3-jähriger Jerome hat das Burkitt - Lymphom, einen der schnellst wachsenden aggressivsten Krebsarten, Krebsstufe 4 Hochrisiko diagnostiziert bekommen. Gott sei Dank hat unser Kleiner in 2020, eine über sechsmonatige stationäre intensiv Chemo überlebt. Er ist stabil und die Lebensfreude pur. Es geht ihm den Umständen entsprechen gut und er wird jeden Tagt stärker und kräftiger. Wir sind überglücklich und kommen nun endlich in die Phase seine Wünschen und Träume wie das Meer, den Sand ein anders Land sehen zu können. Ihr müsst wissen, dass wir seit der Diagnose in unsrem eignen Lock down sitzen. Nun sind wir endlich auch geimpft und die Corona zahlen machen einem Mut endlich raus zu können.

Unser ursprünglicher Plan war, sobald das möglich ist, meine Eltern in Portugal zu besuchen. Diese sind vor vielen Jahren nach Portugal nähe Aljezur / Odeceixe ausgewandert. Mein Stiefvater hatte kurz nach der Schockdiagnose unseres kleinsten auch ein Lymphom im Bein bekommen. Seine Behandlung in Lissabon war schlussendlich leider nicht erfolgreich. Er ist am 19. März daran verstorben. Es kommt zu unserer großen Bestürzung und Trauer noch etwas. Meine Mutter wurde drei Tage später tot in der Wohnung gefunden. Wir denken Sie hatte durch die seelischen, psychischen und körperlichen Belastungen vor allem er letzten Monate die Kraft verloren und einen Herzinfarkt erlitten.

Nun wird aus dem hoffnungsvollen Plan ein paar schöne Tage in Portugal mit unseren Kindern bei Oma und Opa am Meer im Sand spielend, leider auch ein Abschied und die nötigen Bestattungen.
Warum wir das hier euch mitteilen.

Wir brauchen Unterstützung bei der Suche nach einer Unterkunft. Wir haben durch unseren schulpflichtigen Sohn nur die Sommerferien dafür. Auch bekommt meine Frau nur ca. 2 Wochen Urlaub. Anreise wäre ab Samstag, den 07.08 und folgende Tage und Rückreise dann ungefähr 14 Tage später möglich. Kommt noch darauf an, wann wir überhaupt einen Flug idealerweise nonstop nach Faro bekommen.

Da wir unnötige wegen unserem immungeschwächten kleinen Sohn Menschenansammlung und Kontakte (Hotel) vermeiden müssen und wollen. Wäre eine Ferienwohnung / Apartment oder Ferienhaus wichtig.

Also wir wären euch unendlich dankbar, wenn ihr irgendwelche Möglichkeiten für uns habt oder auch etwas vermitteln könnt.

Vielen Dank im Voraus

Herzliche Grüße bleibt gesund und munter.

Jerome Jeanero Irina und Mario
 
Oben