Aktuelles

Arbeit in Lissabon

Registriert
17. Mai 2022
Beiträge
2
Hallo,
Ich bin 18 Jahre alt und kriege in wenigen Wochen mein abitur. Nach meinem Abi wollte ich unbedingt Reisen und dann habe ich recherchiert. Nach einiger Zeit bin ich dann auf portugal gestoßen. Anfangs war ich total überzeugt und war fest überzeugt das richtige gefunden zu haben bis ich dann einige schlechte Erfahrungen gelesen habe.
Vlt kennt sich ja jemand aus ob sich das vlt gebessert hat? (Stellenanzeige:Google Ads sucht motivierte Customer Care Advisor (m/w/d) in Lissabon! )

Und ob es vlt Alternativen gibt den ich würde gerne ein Auslandsjahr machen in Portugal. Vlt kennt sich jemand mit jobbers aus oder ist das im Endeffekt das gleiche wie teleperformance

Lg Alex
 

Wolfgang

Administrator
Registriert
8. Sep. 2009
Beiträge
4.892
Es kommt darauf an, was Du beruflich machen möchtest. Nur ein Jahr "Auszeit" mit der Möglichkeit, etwas dazu zu verdienen oder bereits vorbereitende Tätigkeiten für ein Studium usw. Bei Google Ads geht es vornehmlich darum, Neukunden zu akquirieren. Im Prinzip arbeiten da alle Gesellschaften ähnlich wie Teleperformance. Man muss es aushalten und mögen. Viele sehen sich schon nach kurzer Zeit irgendwie ausgebeutet. Es kommt auch immer darauf an, welche Wohngemeinschaft man erwischt.
Andere Jobs sind wohl nur in der Tourismusbranche zu finden. Wenn Du also etwas "erleben" möchtest, so ist ein Job als Kellner, Animateur usw. für 1/2 Jahr sicher auch eine Option. Vorausgesetzt, man hat eine bezahlbare Unterkunft.

Dann bietet sich alternativ an, auf einem Kreuzfahrtschiff zu arbeiten. Auch das muss man mögen.
Leider bin ich nicht mehr so ganz up to date mit den Stellenbeschreibungen für Menschen am Berufsanfang. Ich denke aber, daß hier doch noch einige Vorschläge kommen.
 
Registriert
17. Mai 2022
Beiträge
2
Schon mal danke für die Antwort Wolfgang!
Es wäre gedacht als ein Jahr Auszeit. Aber hatte viele schlimme Erfahrungen gelesen aber auch gute deshalb war ich verunsichert. Was für mich auch unseriös war das Google bei dieser Stellenanzeige ein signing Bonus hat welcher nach 12 Monaten erst gezahlt wird. Das heißt wenn die dich nach 10 Monaten feuern dann kriegst da ja auch nichts
Das es ähnlich ist wie teleperformance dachte ich mir schon fast aber wieso sollte man sich ausgebeutet fühlen ? Ist es so viel Arbeit oder aus anderen Gründen ?

Lg alex
 

Wolfgang

Administrator
Registriert
8. Sep. 2009
Beiträge
4.892
Das findet man im Netz bei Erlebnisberichten von ehemaligen Mitarbeitern. Leider sind auch viele positive Bewertungen von Unternehmen gefaket. Ich mache keinen Hehl daraus,. daß ich diese Form und die Arbeitsbedingungen nicht gut finde. Andere mögen da anders denken. Für junge Leute ohne Berufserfahrung ist das meiner Meinung nach ein denkbar schlechter Einstieg in die Arbeitswelt.
 
Registriert
18. Apr. 2018
Beiträge
451
Nun gibt es weitaus mehr Angebote für deutsch Muttersprachler in Lissabon, als die von Call Centern wie Teleperformance, Majorel, Sitel etc. Aber diese Tätigkeiten sind anspruchsvoller und erfordern eine Schulung und eine Einarbeitung. D.h. der Arbeitgeber investiert zunächst in den Mitarbeiter und ist deshalb nicht begeistert, wenn der nach einem Jahr wieder geht.
Ähnlich ist es auch mit den Call Centern, auch die arbeiten die Mitarbeiter ein, schulen sie und statten sie mit Material aus. Wenn die nur kurz bleiben, hat keiner was davon.
Wer was kann und was leistet, findet einen passenden Job, wer wie du erst einmal nix zu bieten hat, nur Abitur und nur ein Auslandsjahr machen möchte mit irgendeinem Job, der wird bei TP oder Majorel oder SItel etc. irgendwo in ein Projekt gesteckt und entweder kommt er klar oder nicht. Mehr ist wohl nicht zu erwarten.
Mach dir ein aussagefähiges Profil auf linked in, schreib klar rein, was du in Lissabon suchst und warte ab, wer sich alles bei dir meldet. Vielleicht ist ja was tolles dabei, kann man nie wissen.
 
Oben