Aktuelles

Wintermonate im Mobilheim Algarve

Registriert
31. Aug. 2020
Beiträge
5
Hallo
Wir haben vor in 2 Jahren die Wintermonate an der Algarve zu verbringen
Da wir Camper sind dachten wir an ein Mobilheim an der Küste
Hat jemand Erfahrung damit. Wo kann man hinfahren.
Gruß
 

Wolfgang

Administrator
Registriert
8. Sep. 2009
Beiträge
4.892
Das kann ich bestätigen. An der Algarve hat nahezu jeder Campingplatz Mobil-Heime und Tiny-Houses, die man langfristig zu günstigeren Konditionen anmieten kann.
 
Registriert
18. Apr. 2018
Beiträge
451
Da ihr ja erst in 2 Jahren sowas machen wollt, hast du ja noch Zeit ohne Ende.
Vielleicht erstmal ne Pauschalreise, eine Woche Algarve mit Mietwagen und sich selbst umsehen, ob da ein Angebot zu euch pass, wer weiß, vielleicht kommt ihr nie wieder oder wollt gleich ganz bleiben.
 
Registriert
17. Dez. 2019
Beiträge
3
Hallo wir haben den letzten Winter in einem Mobilhome auf dem Turiscamo bei Lagos verbracht. Bei längerem Aufenthalt (15.12.2021 bis 13.03.2022) war das recht günstig. Soviel ich mich noch erinnere etwas über 20 Euro für die Nacht, Strom nicht inbegriffen. Also wir haben bereits für diesen Winter wieder reserviert. Allerdings kann ich über die Kosten fürs nächste Jahr und vor allen, wie die Kosten sich bei den steigenden Energiekosten weiter entwickeln noch nicht sagen. Aber Lischboa hat recht. Ich würde fast bleiben, wenn ich in Deutschland nicht noch eine Familie hätte.
 
Registriert
31. Aug. 2020
Beiträge
5
Hallo das hört sich gut an, klar mit den Preisen weiss man im Moment nichts wie es weitergeht. Würde ja auch für drei Monate reichen,wir haben hier auch noch Familie. Danke für die Auskunft. Lg
 
Registriert
31. Aug. 2020
Beiträge
5
Hallo Adelina
Wir haben mal den Platz angesehen
Der ist ja top
Was sind denn da die Temperaturen
Im I .net steht ca 10Grad
Ist das so?

Gruß
 
Registriert
18. Apr. 2018
Beiträge
451
Ich mische mich da jetzt nochmal ein. Diese Temperaturdiskussion ist eigentlich nutzlos. Wir haben bei 10 Grad in Portugal mehr gefroren, als bei Minusgraden in Deutschland, wegen der Luftfeuchtigkeit.
10 Grad können gefühlt unangenehm sein, sobald die Sonne scheint, ist alles wieder gut. Wir betreiben dann einen Luftentfeuchter, damit geht es ganz gut.
Wir waren von Dezember bis Mai in Cascais und hatten einen absolut tollen „Winter“. Wenn im Netz was von 10 Grad steht, stimmt das statistisch bestimmt, trotzdem kann es ein Genuß sein, draußen in der Sonne Kaffee zu trinken.
Das muss man selbst gefühlt haben, dann kann man entscheiden, ob die Temperaturen passen.
 
Registriert
18. Apr. 2018
Beiträge
451
Wobei…meine ich, …der Spruch, es mache keinen Sinn mit jemandem über Leben in Portugal zu diskutieren, wenn der nicht mindestens einen Winter dort verbracht hat, sei von dir, oder?
 
Registriert
29. Jan. 2017
Beiträge
103
Bei den Temperaturen und dem Wohlgefühl kann man aber auch durchaus eine andere Empfindung haben.
Bei uns an der Ostalgarve sind die Winter mild und fühlen sich sich wie ein deutscher Herbst an. Eher sogar angenehmer.
Wir haben große Fenster nach Süden und bei der tiefstehenden Wintersonne ist es innen tagsüber wärmer wie jetzt im Sommer wo durch ein kurzes Vordach die Sonne nicht durch die Fenster scheint.
 
Oben