Aktuelles

Was sind "Verdinhos"?

Ola in die "wissende " Gemeinde. Ja, kein "Übersetzer" im Net liefert eine Antwort, deshalb diese Frage. Länge ungefähr wie die kleinen Carapaus, aber glatter, Kieler Sprotten?? Nen Räucherofen habe ich mit. Oder einfach nen Erstversuch starten und leicht bemehlt braten oder doch frittieren? Soll ja lecker werden, also, Wer weiß was "Verdinhos" sind?
Danke, Rolf​
 

Wolfgang

Administrator
Die wissende Gemeinde verkündet:

Verdinho: lateinischer Name Micromesistius poutassou



Zu deutsch: blauer Wittling
wird oft auch als Merlan oder Weißling bezeichnet.

Die Wittlinge ca. 12 Stunden einlegen und dann ab in den heißen Rauch! Lauwarm verzehrt schmecken Sie am Besten ... und den Medronho zur Verdauung nicht vergessen.

Kleinere Exemplare werden in Spanien gerne auch als "Tapas" gereicht. Ein vorzüglicher Speisefisch. Die Filets können auch in die Pfanne: mehlieren, salzen, säuern und im heißen Öl beide Seiten, je nach Dicke, 2-4min bruzzeln... optimal gelingen sie jedoch mit Panade, da das Fleisch sehr zart ist und leicht zerfällt.

Die größeren Exemplare kommen bei Captain Iglo zum Goldschatz, werden also zu Fischstäbchen verarbeitet
 

Ähnliche Beiträge