Aktuelles

Wandern auf der "Rota Vicentina" im Januar oder Februar

Registriert
21. Nov. 2021
Beiträge
2
Mein Plan ist nach dem Jahreswechsel ein paar Wochen in Portugal alleine zu Wandern, um den Kopf freizubekommen. Habe schon auf anderen Seiten gelesen, dass das Wetter im Winter ideal zum Wandern sein soll. Kann das jemand bestätigen? Hält sich auch der Niederschlag in Grenzen? Ob ich den Fischerweg oder den historischen Weg mache, oder vielleicht sogar beide, ist noch nicht entschieden.
Wie schaut es mit Unterkünften aus? Muss man die im Voraus buchen? Wäre gern flexibel unterwegs und würde mir gern erst am selben Tag oder ein Tag vorher die Unterkunft suchen. Kleinere Pensionen oder Hostels reichen mir vollkommen.
Aber wahrscheinlich macht mir Corona eh einen Strich durch die Rechnung.
 

Wolfgang

Administrator
Registriert
8. Sep. 2009
Beiträge
4.743
In Portugal ist Corona jetzt entspannter, da sich fast jeder impfen hat lassen. Es kann schlimmstenfalls passieren, daß es regnet und zwar kräftig - und dann werden die Wege schnell zu Schlamm- und Rutschpartien. Da ist der Fischerweg - auch von der Beherbergung etwas schlechter aufgestellt als der Wanderweg quer durch die Algarve.
 
Registriert
1. Jan. 2010
Beiträge
31
Rota Vicentina
Also, da ich an der Route wohne muss ich eine Lanze für diese Strecke brechen. Auf der Seite
Home - Rota Vicentina findet man Unterkünfte, Transporthilfen, Karten mit Profilen in deutsch ....
Alles was man so braucht.
Ja zu dieser Zeit ist schön hier! Natürlich kann es auch mal (ergiebig!) regnen. Wann .... ???
Was klar ist: Wenn es regnet so ist die Temperatur Tag und Nacht +-15 Grad (So wie das Meer). Bei Sonnenschein kann es +- 20 Grad sein. Allerdings ist es dann nicht selten, dass es am frühen Morgen sogar friert!
Vielleicht hilft es!
Hauptseite der privaten Organisation
 
Oben