Aktuelles

Unterhaltzahlung,Scheidung,Trennung

Registriert
8. Mrz 2021
Beiträge
5
Hallo liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen,

mal etwas nicht so schönes.Seit Corona habe ich kein Einkommen mehr hier in Portugal,war selbstständig im Tourismusbereich.Meine Frau hat noch einkommen von ca. 3000€ monatlich .Jetzt lebe ich seit 3 Monaten getrennt ,aber noch auf demselben Grund und Boden welches uns beiden gehört.Monatlich Belastung Hypothek liegt bei 1500€.Sie zahlt nur Ihre Hälfte,ich kann nix mehr zahlen.Und ehelicher Unterhalt habe ich angeblich keinen Anspruch lt deutschem und PT Anwalt.Kinder sind keine vorhanden.Seit 2 Monaten lebe ich nun von verkauf von Uhr,Fahrrad etc...das gibts doch nicht das PT Gesetz kein Ehelichen und Nachehelichen Unterhalt vorsieht.Wenn das so ist bitte ich die Botschaft mich zurücknach D zu Transporieren,hier wird einem nicht geholfen.habe jetzt 2 Monate gekämpft mit dem Thema.Wisst Ihr mehr und könnt Helfen?
 

Wolfgang

Administrator
Registriert
8. Sep 2009
Beiträge
4.522
Da fällt mir spontan auf die Schnelle nur ein, die Hälfte des Grund und Bodens zu veräußern bzw. einen Kredit darauf aufzunehmen. Nach Deutschland zurück geht mit Flug ja relativ kostengünstig.
 
Registriert
18. Apr 2018
Beiträge
394
Ich kann dir leider auch nicht helfen.
Nur soviel zu deinen Planungen, die Botschaft kannst du immer um Hilfe bitten, in dem von dir oben geschilderten Fall wird allerdings eine Hilfe durch die Botschaft in Form einer Rückführung so zunächst nicht möglich sein.
Man kann dir das Geld für die Rückführung lediglich vorstrecken, du wirst es zurückzahlen müssen.
Da ist es für dich auf jeden Fall günstiger, dir selbst einen Rückflug ggf. mit geliehenem Geld zu buchen. Dann hast du wenigsten einen Einfluss darauf, wieviel dich die Rückführung letztlich kostet.
Hier ist grob beschrieben, welche Hilfen so von der Botschaft zu erwarten ist.
 
Registriert
8. Mrz 2021
Beiträge
5
Botschaft macht nix weil ich in D keinen Wohnsitz mehr habe,habe residencia hier und deshalb sind sie nicht mehr zuständig.Und habe ja auch nur residencia gemacht weill ich sonst hier meinen Pass vor 3 jahren nicht verlängern konnte.Echt ,die können mich mal kreuzweise
 
Registriert
8. Mrz 2021
Beiträge
5
ja,pt ist schön,aber am besten nur zum urlauben und rentnersein hier Leben,alles andere ist Bauern und Fischervolk mässig eben,sind dumme Leute,aber nett sind sie
 
Registriert
8. Mrz 2021
Beiträge
5
lasst mal Leute,ichb bin nach 14 Jahren hier fertig mit dem Land.....Geld wollen alle hier haben von uns Ausländern ,aber das war es auch
 
Registriert
18. Apr 2018
Beiträge
394
Und dabei bedenken...Anspruch auf Arbeitslosengeld hat nur, wer vom Tag der Antragstellung an gerechnet in den vergangenen zwei Jahren (Rahmenfrist) mindestens zwölf Monate am Stück in die gesetzliche Arbeitslosenversicherung eingezahlt hat.
 
Registriert
17. Okt 2017
Beiträge
47
Die Höhe der Grundsicherung entspricht der Höhe des ALG2 ("HartzIV"). Das sind im Wesentlichen 446 Euro monatlich für Alleinstehende (ab 01.01.2021) sowie die Übernahme angemessener Kosten für Wohnung und Heizung.
 
Registriert
8. Mrz 2021
Beiträge
5
ja,habe ich so ,mir gedacht,ab nach Hartz 4.Aber noch ein Problem kommt dazu,ich werde irre hier in portugal,gerate von einer misere in eine andere,jetzt wollte ich aufbrechen nach Deutschland mit einem Anhänger wo mein hab und gut drin ist.Dieser hat keine PT Kennzeichen,der Verkaüfer sagte diese sind bei der Einfuhrstelle ,IMTT.Ich dachte,brauche ich nicht einzuführen sondern will eh weg aus PT und dann in D anmelden.Jetzt bei der IMTT angerufen,3 Tage dauerte das bis jemand auskunft geben konnte.die sagen haben keine Papiere.Ok,nicht schlimm,ich bei Behörde angerufen wo der Anhänger zuletzt zugelassen war(in NL).wollte fragen ob ich Export oder so Kennzeichen ,Papiere bekomme,da sagen die mir bei der Zulassungstelle das er als gestohlen gemeldet ist!!!Was soll ich denn nun machen,PT verkäufer sagt er wusste das auch nicht und macht den kauf nicht rückgängig.Wenn ich zur GNR gehe ist der anhänger mit sicherheit beschlagnahmt,oder?Was tun?womöglich bekomm ich noch einen drauf,habe aber Kaufvertrag.Anwalt kann ich mir nicht leisten,habe schon geld geliehen von freunden für den kauf des anhängers.Versichert ist der Anhänger über eine PT Versicherung über Zugfahrzeug
 

Wolfgang

Administrator
Registriert
8. Sep 2009
Beiträge
4.522
Mit einem gestohlen gemeldeten Anhänger würde ich nicht fahren, jetzt schon gar nicht. Den Anhänger der Polizei geben und Anzeige gegen den Verkäufer sowie Geld zurückverlangen. Bringt nur wahrscheinlich nichts, weil das dauert ewig. Da hilft nur eines. Anhänger mieten oder einen anderen kaufen, wenn möglich. Ich käme allerdings auch nie auf die Idee, mit einem port. oder deutschem Kennzeichen des Zugfahrzeugs eine niederländischen Anhänger zu kaufen und mit dem durch Europa zu fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Beiträge
Beitrag erstellt von: Titel Forum Antworten Datum
viana 68 Scheidung in Portugal Land & Leute 1

Ähnliche Beiträge

Oben