Ummelden, Abmelden, Anmelden Zurückmelden usw.

Dieses Thema im Forum "Auswandern, Leben & Arbeiten" wurde erstellt von Lischboa, 29. April 2019.

  1. 1985, zu der Zeit müsste man noch Zolldeklarationen für sein Umzugsgut schreiben, sind wir nach Portugal gezogen. Mit Mann und Maus und Sack und Pack.
    In Deutschland alles abgemeldet, in Portugal angemeldet, 5 Tage auf den Zoll gewartet, dann konnten wir ausladen.
    Kinder in Portugal geboren, in Portugal und bei der Botschaft angemeldet, Geburtsurkunde und Kinderausweis bekommen, etc.
    1992 ging es zurück nach Deutschland, wieder mit Mann und Maus und Sack und Pack.
    Abmelden in Portugal, anmelden in Deutschland, am längsten hat Telefon gedauert.

    2004 wieder nach Portugal, gleiches Spiel.Abmelden, anmelden usw.
    2 Kinder haben hier Abitur gemacht und in Deutschland dann studiert. Ein Kind hat hier Führerschein gemacht, also auch abmelden und anmelden.
    2009 ging es zurück und wieder hier Abmeldung in Portugal, anmelden in Deutschland. Führerschein umtauschen von P nach D für ein Kind, problemlos.

    Kann mir jetzt jemand erklären, welche Nachteile ich dadurch hatte, bzw welche Vorteile es gehabt hätte, wenn ich einen pseudo oder Proforma Wohnsitz in Deutschland behalten hätte. (Möglichkeit dafür wäre durch ein Eigenheim in D gegeben)
    Ich haben es bisher nicht herausfinden können. Hat es tatsächlich Nachteile, sich ab und anzumelden?
    Was meint ihr?
    2009
     
  2. laluna

    laluna Moderator

    Ich glaube, dass häufig die Unwissenheit, das Ungewohnte und die Sprachbarriere der Hauptgrund für das Nichtummelden sind. Ansonsten fällt mir nur noch die Krankenversicherung ein. Außerdem wird es ja nicht wirklich kontrolliert; also lässt man alles so, wie es ist.

    ICH würde mich, wenn ich noch mehr in Portugal wäre, ummelden, aber momentan bin ich weder in D noch in PT +183Tage/Jahr und dann zählt die fam. Bindung/der Lebensmittelpunkt. Somit haben wir die Steueradresse in D, Autos in D mit D-Kennzeichen und in PT mit PT.

    Ich hätte nach meinigen Kenntnisstand keinen Nachteil, wenn ich in PT gemeldet wäre - die Sachen wie Führerschein usw. sind lösbare Peanuts - beschäftigen müsste ich mich mit dem portugiesischen Steuerrecht - das fällt mir in D -vorallem sprachlich- leicht(er).
     
    Kielian und Lischboa gefällt das.
  3. Hallo Lischboa,
    die Frage habe ich mir auch schon gestellt. Sie ist jedoch nicht so allgemein zu beantworten, sondern abhängig von der jeweiligen Lebenssituation, Selbstständiger?, abhängig Beschäftigter in PT?, Rentner?
    Ich will einige Aspekte, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, hier angeben, die jedoch teilweise nur für Rentenempfänger relevant sind.

    Offizieller Wohnsitz Portugal, in Deutschland abgemeldet:
    Es entfällt der Versicherungsschutz von deutschen Hausrat- und Haftpflicht-Versicherungen, die du vorher dort abgeschlossen hattest. Du brauchst ggf. also portugiesische Versicherungen.
    Mit der Bank sollte es wohl keine Probleme geben wg. EU-Gesetzgebung, würde ich jedoch vorher prüfen.
    Du kannst in Deutschland kein Auto zulassen oder ein zugelassenes Auto zurücklassen, während du selbst abgemeldet bist. (Das zugelassene Auto würde zur Fahndung ausgeschrieben!).
    Als gesetzlich Versicherter RENTNER bist du weiterhin in Deutschland krankenversichert, bezahlst wie bisher deinen Obolus und kannst in Deutschland alle Leistungen weiterhin beanspruchen und dich trotzdem in PT beim Centro de Saúde anmelden und dich, falls notwendig, in Portugal wie jeder Portugiese behandeln lassen.
    Als RENTNER musst du für den Weiter-Bezug deiner Rente eine jährliche Lebensbescheinigung von der Junta de Freguesia einholen, die du nur bekommst, wenn du dort gemeldet bist!
    Nach 5 Jahren musst du deine Residência beim S.E.F. verlängern, bzw. die "permanente" beantragen.
    Du musst jedes Jahr 2 Einkommensteuer-Erklärungen machen, in PT (online und einfach) und in D (in Papier und kompliziert).
    Ein eventuell erworbener steuerlicher Status des "residênte não habitual" erlischt nach 10 Jahren - ein wichtiger Termin, der einige Überlegungen wert ist!

    Wenn du in Deutschland gemeldet bleibst, trotz Wohnsitz in Portugal:
    brauchst du eine Vertrauensperson, die sich um deine Post kümmert, (für Behörden musst du erreichbar sein). Ob ein Nachsendeauftrag dafür ausreicht?
    Du musst den monatlichen Rundfunkbeitrag bezahlen. (haha)
    Du kannst mit dem dt. Führerschein fahren und musst nicht jedes Jahr in Portugal einen Arzt für ein Attest bezahlen (je nachdem, wie alt du bist).
    Du brauchst als RENTNER nur EINE Einkommesteuer-Erklärung einzureichen. (Wenn die ein Steuerberater in D für dich macht, entfällt auch sämtliche Post vom dt. Finanzamt an dich.)
    Eine Lebensbescheinigung für den Rentenbezug entfällt.
    Du kannst eine preiswerte Wohnung mieten, Miete inklusiv Strom und Wasser (ohne eigenen Zähler), aber ohne Möglichkeit sich bei der Freguesia anzumelden.

    Wie oben geschrieben, ohne Anspruch auf Vollständigkeit und womöglich eher für Rentner interessant.
    Boa Sorte!
    Bert
     
  4. laluna

    laluna Moderator

    Kann man mit der cartao de residencia uniao europeia innerhalb des Schengenraums reisen (wie mit dem BPA) oder braucht man zwingend einen (deutschen) Reisepass?
     
  5. Ich glaube nicht.
    Es muss ein Lichtbildausweis sein, der gewisse Kriterien erfüllt und gewisse Daten enthält. Soweit ich mich erinnere, geht auch ein abgelaufener Perso noch eine gewisse Zeit als Reiseausweis. Es muss aber ein Perso oder Reisepass sein.
    Reisen innerhalb Schengen ist da auch unter Umständen nicht so problematisch, solange man nicht fliegt. Wenn man fliegt, gelten die allg. Geschäftsbedingungen der Fluggesellschaft und die verlangen definitiv einen Perso oder Reisepass.
     
  6. laluna

    laluna Moderator

    Also ist die cartao de residencia uniao europeia nicht mit einem Personalausweis vergleichbar. Gibt es etwas Vergleichbares in Portugal?
     
  7. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    Personalausweis = bilete de identidade
    Reisepass = passsaporte
    Aufenthaltsgenehmigung = residencia
     
    laluna und Lischboa gefällt das.
  8. laluna

    laluna Moderator

    Klingt logisch:scham:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden