Aktuelles

Henrietta Bilawer Tourismus im September 2017

Wolfgang

Administrator
Registriert
8. Sep. 2009
Beiträge
4.682
img_757x498$2017_10_08_00_25_54_674813.jpg


Auch wenn das Wetter noch immer hochsommerlich ist, gilt die Hauptsaison für den Tourismus als beendet – dabei brachte der Monat September noch einige überraschende Zahlen: Der Brexit wirkt sich bereits auf den Ferien- oder Langzeitaufenthalt britischer Touristen in der Algarve aus; dem gegenüber verzeichneten die Hotels, Resorts und Ferienwohnungs-Vermieter im gerade zu Ende gegangenen Monat eine deutlich höhere Präsenz von Reisenden aus europäischen Ländern, die bisher in der regionalen Statistik kaum ins Gewicht fielen, darunter Polen, Belgien, Irland, Frankreich, Schweden, Dänemark und Italien.
Aber wohl nicht nur das extrem beständige Sommerwetter trug dazu bei, dass zwei Prozent mehr Besucher hierher kamen als, in den Vergleichszeiträumen der vergangenen Jahre. Unter Reisenden aus Deutschland ist die Algarve nach wie vor beliebt; ihre Zahl liegt derzeit um beachtliche 17,7 % über den Vorjahresdaten. Der Tourismus insgesamt wächst in der Region seit der Wirtschaftskrise 2008 jährlich um rund fünf Prozent. Die Algarve-Ortschaften Carvoeiro, Armação de Pera und vor allem Monte Gordo verzeichneten den höchsten Zuwachs.

Quelle: Henrietta Bilawer - Facebook
 
Oben