Henrietta Bilawer Streik vor Weihnachten auch bei den Supermärkten

Dieses Thema im Forum "Nachrichten aus Portugal" wurde erstellt von Henrietta Bilawer News, 22. Dezember 2017.

  1. Nach dem gestern begonnenen Poststreik sind seit heute morgen die Lagerarbeiter der Super- und Hypermärkte vielerorts im Ausstand. Drei Tage lang, bis einschließlich Sonntag, sollen insbesondere die Marktketten von Sonae (Continente); Lidl, Mini-Preço und Jerónimo Martins (Pingo Doce) bestreikt werden. Diese Firmen beschäftigen insgesamt 111.000 Menschen. Es geht um bessere Karrierechancen und um mehr Geld. Ein Mitarbeiter sagte in einem Radiointerview, er arbeite seit 25 Jahren bei Sonae, seine festen Arbeitszeiten würden häufig durch kurzfristige Änderungen umgeworfen, er habe keinerlei Aufstiegsmöglichkeiten im Betrieb und bekomme dennoch am Ende des Monats kaum mehr als den nationalen Mindestlohn. Die betroffenen Unternehmen versprachen, die Kunden würden beim Weihnachtseinkauf nicht beeinträchtigt. Doch ab morgen werden sich vermutlich die Kassierer und Kassiererinnen dem Ausstand anschließen, sodass in vielen Filialen nur die Selbstbedienungskassen in Betrieb sein könnten.

    [​IMG]
    Trabalhadores de armazéns dos hipermercados em greve
    Os restantes trabalhadores dos supermercados juntam-se nos próximos dois dias a este protesto. Em causa está a renegociação do contrato coletivo de ...
    rtp.pt
     

Diese Seite empfehlen