Spendenaktion 2017 für die Brandopfer in Portugal

Dieses Thema im Forum "Auswandern, Leben & Arbeiten" wurde erstellt von Wolfgang, 21. Oktober 2017.

  1. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    Liebe Freunde,
    unsere diesjährige Spendenaktion möchten wir zu Gunsten der Brandopfer in Portugal machen.

    [​IMG]

    Viele einfache Leute stehen vor dem Nichts. Wir möchten dafür Sorge tragen, dass ein paar dieser armen Menschen zumindest etwas zu essen haben und auch etwas zum Anziehen gegen die Kälte. Hygieneartikel werden ebenfalls dringendst gebraucht.

    Unser Mitglied @Doris hat sich freundlicherweise bereit erklärt, diese Aktion zu koordinieren. So ist gewährleistet, dass jeder einzelne gespendete Cent auch zu 100% bei den Brandopfern ankommt.

    Bitte, bitte helfen Sie mit. Das Spendenkonto wird in den nächsten Tagen nach Absprache mit @Doris eingerichtet und dann kommen auch nähere Details.

    Jetzt vorab nur mal die Vorankündigung, für was dieses Jahr unsere Spendengelder Verwendung finden.

    Das ganze Ausmaß dieser Tragödie kann man etwas erahnen, wenn man sich die Reaktionen der Bevölkerung beim Besuch des Präsidenten ansieht

     
    Maladeke, Doris und Kielian gefällt das.
  2. Das ist toll, denn die Feuer sind für die einfache Bevölkerung besonders schlimm, da sie meist keine Versicherung haben.
    Gleiches gilt auch für die Ausländer hier, die es sich leisten können haben Versicherungen, und die anderen nicht.
    Gestern Abend sagte mir ein Engländer, daß er sein Grundstück und Haus in dem Wissen das er versichert ist, verlassen hat.
    Sein Haus wurde von einem Nachbarn gerettet.
    Also, tolle Aktion !!!
     
  3. Ich möchte hierzu noch erklären, warum ich mich bereit erklärt habe das mit zu organisieren.
    Sozialstationen und Feuerwehr von Vila Nova de Santo André veranstalten große Sammelaktionen und fahren diese Spenden direkt in die Dörfer. Von diesen Helfern kenne ich einige persönlich.
    Gestern ist der erste Trupp nach Avó Oliveira Hospital gefahren. Nächsten Samstag fahren sie wieder, und dann ist auch noch Viseu im Gespräch.
    Es werden außer Decken, Kleidung auch Nahrungsmittel, Futtermittel und vor allen Dingen Hygienemittel gebraucht.

    Ich habe gestern anhand von Bildern gesehen, wie glücklich die Leute die ersten Spenden empfangen haben.
     
  4. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    Danke @Doris
    Wer macht mit? Ihre Spendenzusagen bitte via Unterhaltung an @Wolfgang. Dann gebe ich Ihnen das Paypal-Konto bekannt, auf das die Spende überwiesen werden kann. Wer kein Paypalkonto hat, auch kein Problem. Dann einfach sagen, dass eine normale Überweisung gewünscht wird.

    Warum auch immer nur zu Weihnachten spenden? JETZT wird die Hilfe am notwendigsten gebraucht. Deshalb verlegen wir unsere Spendenaktion dieses Jahr einfach um 8 Wochen vor.

    Ich wiederhole gerne nochmals: Es ist garantiert, dass Ihre Spende zu 100% die Betroffenen erreicht. Bitte helfen Sie.
     
    flanelly, urmelbass und Doris gefällt das.
  5. So, ich habe mich heute Abend mit einer der Verantwortlichen getroffen.
    Erst einmal, ihr standen Tränen in den Augen, als ich ihr von unserem Spendenaufruf erzählt habe.
    Sie fahren Samstag sehr früh nach Oliveira do Hospital. Dort treffen sie eine Freundin, die dort alles organisiert. Sie haben dann vor eine große Rundfahrt in die umliegenden Dörfer zu machen, um dort nach den dringend fehlenden Sachen zu fragen und auch dann auszuteilen.
    Ich habe ihr gesagt, dass ich schon einen Teil unserer Spenden am Freitag zur Verfügung stellen werde, dass sie z.B. auch Diesel davon bezahlen können.
    Sollte von uns noch mehr kommen, bekommt sie es zur nächsten Fahrt, die sie noch vor Weihnachten machen werden.
    Was mich persönlich auch getroffen hat, sie brauchen Verbandsmaterial. Um das zu bekommen müssen sie mit dem Taxi ins nächste Hospital fahren. Das kuriose ist aber, es gibt kein Telefon um anzurufen.

    Ach, ich könnte noch lange weiter schreiben.
    Bin emotional sehr aufgewühlt.

    Obrigada - Danke schön
     
  6. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    Wir haben per heute bereits 180 € Spenden und weitere sind avisiert. Toll...
    Bitte helfen Sie mit, die armen alten Leute brauchen dringend jegliche Unterstützung und das Geld kommt zu 100% an und versackt nicht in irgendwelche dunklen Kanäle.
     
    Doris gefällt das.
  7. Ich freue mich auch sehr. Ich würde das Geld gerne für die Fahrtkosten spenden. Ich werde weiter berichten.
     
  8. Ich möchte eben einen Zwischenbericht geben.
    Das Portugalform hat bis heute 190,00 Euro gespendet. Danke.
    Ich habe in meiner Facebook Gruppe der AltBejaner auch einen Spendenaufruf getätigt. Da habe ich bis heute 195 Euro verbuchen können.
    Ich habe also 385 Euro heute zusammen.
    200 Euro werde ich heute den Helfern zur Verfügung stellen. Da sind die Fahrkosten wohl mit gedeckt.
    185 Euro werde ich für die nächste Fahrt zurückbehalten. Das Spendenkonto möchte ich bis Ende November aufrecht erhalten.

    Ich hoffe, das ist so auch in eurem Sinne.

    Danke, Doris
     
    Wolfgang gefällt das.
  9. Die Geldübergabe
     

    Anhänge:

  10. Die Spenden, die morgen verladen werden.
     

    Anhänge:

  11. Ich hätte eigentlich Kleidung zu spenden, aber ich bin leider in Deutschland und erst im Dezember wieder in Portugal... Schade! :(
     
    Doris gefällt das.
  12. Hallo an alle Spender,
    möchte gerne einen kurzen Zwischenbericht machen.
    Aktuelle Spendeneinnahmen:
    Portugalforum 620,00 €
    Bejaner 245,00 €
    Insgesamt : 865,00 €

    Das ist eine stolze Summe.

    Am Wochenende haben wir wieder ein Treffen. Da werden wir über die nächste Fahrt sprechen und wofür die restlichen 665 Euro eingesetzt werden.
    Ich werde Montag berichten.
    Allen Helfern möchte ich danken.
     
    laluna gefällt das.
  13. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    WOW Super. Das ist wunderschön, dass so viel zusammengekommen ist - und es darf natürlich munter weiter gespendet werden. Vielen, vielen Dank allen Spendern
     
    Doris gefällt das.
  14. Das Treffen ist aus Krankheitsgründen verschoben worden.
    Ich habe nochmals 200,00 Euro dazubekommen.

    Sind jetzt bei 1.065,00/Euro angelangt.

    Super
     
  15. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch der Bericht von Henrietta Bilawer auf Facebook.Bitte etwas herunter scrollen.(Leben in Portugal)

    https://www.facebook.com
     
  16. So, Mal wieder ein kleiner Zwischenbericht.

    Gestern ist die Gruppe wieder ins Brandgebiet gefahren. Die Firma TML hat einen LKW zur Verfügung gestellt und auch die Transportkosten übernommen.
    Ich war am Donnerstag mit meiner Ansprechpartnerin einkaufen.

    Wir haben eine Palette Zement, 3 Schubkarren, mehrere Hacken (Enxadas) ,
    Schaufeln und Wasserschläuche gekauft.
    Der Bauhofbesitzer hat noch 3 Toiletteneasserspülungen dazu gegeben und den Transport nach Sines, wo der LKW stand, übernommen.
    Unsere Ausgaben beliefen sich auf 485,00 Euro.
    Dann haben wir noch für 116,00 Euro Sämereien und Futtermittel gekauft.
    Insgesamt haben wir jetzt 801,00 ausgegeben.
    Den Rest behalte ich noch zurück, da die Gruppe im Dezember nochmal fahren will, und wir dann auch wissen, was dann noch gebraucht wird.
    Jedenfalls habe ich noch nie soviel Dankbarkeit erlebt.
    FB_IMG_1510405443966.jpg FB_IMG_1510406532149.jpg FB_IMG_1510406523741.jpg FB_IMG_1510405812736.jpg
     

    Anhänge:

    Wolfgang, Kielian und laluna gefällt das.
  17. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    Die AMISSA - AMISSA-Associação de Amigos Solidários de Santo André - hat auf ihrer Facebook-Seite weitere direkte Hilfen für die Brandopfer dokumentiert. Wir wurden darin auch explizit genannt. Doris wird sicher auch noch dazu sagen, wie viel insgesamt von uns gespendet wurde. Wie diese Spenden verwendet wurden? Hier ein Auszug aus der Seite:

    [​IMG]
     
    Fadista und Doris gefällt das.
  18. Danke Wolfgang,
    gestern habe ich noch einmal groß eingekauft. Heute früh sind sie das letzte Mal gefahren.
    Wir sind auf über 2000,00 Euro gekommen.
    Dank einer Forianerin, die in ihrem Freundeskreis auch gesammelt, sind wir auf diese stolze Summe gekommen.
    Ich werde noch eine detaillierte Abrechnung machen, und natürlich noch, bei Rückkehr der Gruppe, weitere Bilder hochladen.
     
  19. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    super. Ein sensationelles Ergebnis. Herzlichen Dank an alle Spender
     
  20. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    Da @Doris zur Zeit kein Internet hat, stelle ich ein paar Bilder und Schriftwechsel ein, damit unsere Spender sehen können, wie die Gelder verwendet wurden:
    Ich lasse das mal im Originaltext. Der Google - Übersetzer bringt schon ganz gute Ergebnisse.
    ----------------------------------------------------
    Olá Doris
    A viagem correu muito bem e mais uma vez vimos de coração cheio com a simpatia e humildade daquelas gentes
    vou fazendo pequenos relatos para que possa partilhar no grupo dos seus amigos
    com o vosso apoio, fomos mais ricos e conseguimos ajudar melhor estas famílias
    Bem hajam e muito obrigada [​IMG]
    [​IMG]

    A D. Fátima conseguiu salvar a casa, tudo o que tinha à volta ardeu: abelhas, coelhos, galinheiros, alfa
    alfaías agrícolas, árvores de fruto
    mora em Dardavaz
    O Sr Luis perdeu 120 Ovelhas e 40 Borregas queimadas
    A sua subsistência era a venda de leite, vendia 30lt por dia
    conseguiram salvar-se as ovelhas para reprodução
    está aos poucos a comprar Ovelhas para recomeçar
    É de Lajeosa do Dão

    A D. Fátima conseguiu salvar a casa, tudo o que tinha à volta ardeu: abelhas, coelhos, galinheiros, alfa
    alfaías agrícolas, árvores de fruto
    mora em Dardavaz

    [​IMG]

    [​IMG]

    O Sr Luis perdeu 120 Ovelhas e 40 Borregas queimadas
    A sua subsistência era a venda de leite, vendia 30lt por dia
    conseguiram salvar-se as ovelhas para reprodução
    está aos poucos a comprar Ovelhas para recomeçar
    É de Lajeosa do Dão


    [​IMG]

    Os amigos têm ajudado com a oferta de Ovelhas

    [​IMG]


    [​IMG]

    Esta casa é do Sr Abrantes, ardeu por completo, 1ª habitação


    [​IMG]

    nós é que temos a agradecer, tudo o que vocês nos doaram, foi entregue e as pessoas ficaram muito agradecidas

    [​IMG]

    Têm sido tratados por veterinários voluntários espanhóis
    uns queridos com os animais
    O borrego preto nasceu há 4 dias lá [​IMG]

    Ele fez questão de nos mostrar como ficou por dentro
    [​IMG]

    como vê na foto só ficou a porta porque era de ferro ;(

    [​IMG]

    Aqui era a Sala

    [​IMG]

    a entrada da casa

    [​IMG]

    a cozinha

    [​IMG]
    este sr vai fazer 80 anos e diz que só quer a casinha dele de volta, não quer mais nada
    O sr carlos, da camisa aos quadrados, era madeireiro de profissão
    tudo à volta da casa ardeu, lenha, tratores, tudo o que precisava para trabalhar
    desde a primeira vez que lá fomos, logo a seguir à tragédia, já conseguiu reconstruir o barracão, comprar alguns animais e está a lutar diariamente para levantar a vida [​IMG]
    ficámos felizes com todas as famílias que visitámos e trataram-nos como se fossemos da família
    temos estado sempre a acompanhar esta gente e a evolução da situação
    amanhã mando-lhe as fotos das outras famílias, pois é a minha colega que as tem [​IMG]
    todos eles ficam emocionados quando chegamos [​IMG]
    obrigada pelo vosso apoio [​IMG]
    Doris, bem hajm
    Olá Doris

    O nosso grupo com a D.Mabílias
    conseguiu salvar a casa e a porca, tudo em volta ardeu
    a porca foi agora mãe
    rica prenda de natal

    [​IMG]

    [​IMG]

    agora vou mandar como ficou à volta

    [​IMG]

    doámos também patos e frangos

    [​IMG]

    Unsere Spenden sind genau da angekommen, wo sie am nötigsten gebraucht wurden. Diese armen Leute haben alles verloren und jetzt haben Sie wieder eine kleine Grundlage in Form von Tieren, um ihr Leben weiter leben zu können. Andere wurden mit Lebensmitteln und Haushaltswaren des täglichen Bedarfes beschenkt.

    Doris wird sicher noch etwas dazu schreiben, wenn Sie wieder online ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2017
  21. Danke Wolfgang,
    Techniker haben sich gerade gemeldet. Ist ein externes Problem. Muss halt jetzt mit meinen verbleibenden Daten auf der SIM Card Haushalten.
     
  22. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    @Doris
    schade, dass die Bilderlinks nicht mehr funktionieren. Weißt Du, wo wir die wieder sehen können? Was gibt es Neues in Sachen Spendenaktion? Vielleicht eine kleine Zusammenstellung, was zwischenzeitlich passiert ist?
     
  23. Hallo Wolfgang,
    nach der letzten Spendenfahrt habe ich nichts mehr gehört. Die Bilder und auch Konversation, die Du hier freundlicher Weise für mich reingestellt hast, war das letzte, was ich gehört habe. Muss aber auch sagen, dass ich aus privaten Gründen mich nicht mehr weiter erkundigt habe. Eigentlich wollte der Trupp im Frühjahr nochmal eine Tour zu den Brandopfern machen.

    Wieso die Bilder nicht mehr zu sehen sind kann ich nicht beantworten. Das muss ja was mit dem Forum hier zu tun haben.

    Liebe Grüße
    Doris
     
  24. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    Hi Doris. Ich habe die Bilder aus dem Originallink entnommen. Dort sind sie nicht mehr. Hast Du die Links dazu noch?
     
  25. Ich habe die Bilder noch. Wollte sie gerade auch hochladen, nur ist das mit dem Handy sehr mühsam. Scheint auch irgendwie nicht zu klappen.
     
  26. Habe jetzt ein Album angelegt.
     
  27. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    danke. Hier ist der Direktlink zum Album. Wir waren vor ein paar Wochen in der Gegend der Serra da Estrela. Einfach deprimierend zu sehen, wie viel und was alles verbrannt ist. Immer noch sind viele Häuser unbewohnbar
     
    Fadista gefällt das.
  28. Eine super Sache und dringend notwendig. Wir haben im Norden in der Gegend von Torre de Moncorvo auch viele Brände gehabt, wo die Schäden an Gebäuden nicht so groß waren wie in anderen Gegenden. Trotzdem haben wir uns vor Ort engagiert in Form von Arbeitskraft während der Aufräumarbeiten. Ausserdem hab ich in NRW eine Sachspenden Anfrage gestartet und sämtliche Behörden, sowie das NRW Innenministerium angeschrieben. Den freiwilligen Bombeiros in unserer Gegend fehlt es an allem und ich hoffe hier auf eine positive Nachricht, bezüglich ausrangierter Ausrüstung der deutschen Feuerwehr. Ich weiß nicht ob ich Gehör finde, wollte es aber nicht unversucht lassen.
     
    urmelbass und Doris gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden