Aktuelles

Solarstrom aufs Dach

laluna

Moderator
Registriert
30. Dez. 2010
Beiträge
1.493
Hallo,

ich denke darüber nach mir sowas in der Art aufs Dach zu legen: selfPV Komplettpaket 740Wp - 2x BW-MI301 / 2x TaleSun

Was ich noch nicht weiß: wie "denkt" die edp darüber... also:

-ist die Verwendung in Portugal erlaubt?

-muss evtl. ein rücklaufsicherer Stromzähler installiert werden und wer trägt die Kosten?

-ist sowas wie eine Wieland Einspeisedose verpflichtend oder reicht auch ein Schuko-Stecker?

Hat evtl. jemand von Euch sowas (in Portugal) oder gibt es gar Anbieter, die das direkt in Portugal als Komplettpaket vertreiben?
 
Registriert
7. Juli 2012
Beiträge
125
Moin,
Eine Meldung der Anlage ist Pflicht, und zwar bei DGEG (Direção-Geral de Energia e Geologia). Die Meldung erfolgt kostenlos. Siehe auch Como fazer o registo de uma, unidade de produção de autoconsumo (UPAC) - Greenpower Aveiro.

Die DGEG meldet es dem Stromanbieter und dieser tauscht bei Bedarf den Stromzähler aus (bei mir ohne Kosten).
Bis Ende 2024 müssen eh alle Zähler gegen "intelligente" getauscht sein.

Ich würde die Anlage fest verdrahten.
Eine ähnliche Anlage funktioniert bei mir reibungslos seit nunmehr über 6 Jahren ( 1100 Wh, SOLAX 1,5 ) in Portugal gekauft (EcoPLUG.pt).
Es sind Markenprodukte, Panels aus DE mit 20 Jahren Garantie und halt SOLAX mit 5 Jahren Garantie (Asia, aber in EU stark vertreten und gut).

Es gibt einige Anbieter auf dem pt. Markt, die Spanier bedienen auch den hiesigen Markt und sind in der Regel ein ganzes Stück günstiger.

Viel Erfolg
.
 
Registriert
17. Okt. 2017
Beiträge
63
Die Info, dass eine Ausstattung mit Intelligenten Stromzählern („Smart Meter“) tatsächlich bis Ende 2024 zu erfolgen hat, habe ich mit Interesse gelesen.

Mir war bislang lediglich bekannt, dass geplant ist, bis 2025 rund 2,5 Millionen Intelligente Stromzähler zu installieren und damit eine nahezu volle Abdeckung zu erreichen.

Ich bin gespannt, ob und ggf. welche zusätzlichen Kosten sich dadurch für die Verbraucher ergeben werden.
 
Registriert
7. Juli 2012
Beiträge
125
Seit dem 1. JULI gilt in PT ein reduzierter USt.-Satz für PV, Solarthermie inkl. Installation, sowie weitere Maßnahmen zur Energieeinsparung.
Statt einer Umsatzsteuer (IVA) von 23 % gilt nun 6 %.

Also, unbedingt aktuelle Preise vergleichen ...

OE2022: painéis solares têm IVA reduzido a 6%

"A proposta... propõe “a aplicação de uma taxa de IVA de 6% para a entrega e instalação de painéis solares térmicos e fotovoltaicos”, assim como outras deduções ambientais que promovam a eficiência energética dos edifícios."

Da substituição de janelas às energias renováveis: Portugal tem plano para reduzir dependência dos combustíveis russos

DOKUMENT des Finanzamts:
https://info.portaldasfinancas.gov....vas/Documents/Oficio_circulado_30249_2022.pdf
.
 
Registriert
7. Juli 2012
Beiträge
125
Danke!. Hört sich garnicht mal schlecht an für den Preis. Loja Online | Meo
Das MEO-Angebot ist zumindest vor Kauf "überdenkungswürdig"...
Etwas teuer für die Leistung und dann ist der Konverter auch noch nicht einmal ausreichend für das mitgelieferte Panel dimensioniert, also ein Angebot auf Kante gestrickt.
Schuster, bleib bei deinen Leisten ... sollen die brav weiter in Telekommunikation und TV werkeln.
;)
 

laluna

Moderator
Registriert
30. Dez. 2010
Beiträge
1.493
Bedenkt man das Angebot welches man momentan nur noch in D (lieferbar) bekommt, ist das ein fast ein Schnäppchen (ich suche zurzeit eine Anlage für D und PT)...allerdings missfällt mir der Wechselrichter auch. Es macht zwar keinen Sinn, soweit ich es bisher verstehe, ihn zu groß auszurichten, aber hier ist es evtl. etwas zu klein kalkuliert, was für die Lebenserwartung nicht von Vorteil ist.

Alisan, hast Du für PT weitere "Komplettanbieter/-angebote"?
 

laluna

Moderator
Registriert
30. Dez. 2010
Beiträge
1.493
Stimmt :unsure: An die Firma ffsolar dachte ich bis eben nicht....obwohl ich am Gewerbegebiet schon bestimmt 500x vorbeigefahren bin....
 
Oben