Update Portugal führt Brexit-Steuer ein

Dieses Thema im Forum "Auswandern, Leben & Arbeiten" wurde erstellt von Wolfgang, 1. April 2019.

  1. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    Das portugiesische Parlament hat heute die Brexit-Steuer für britische Residente beschlossen.Demnach müssen alle als resident gemeldeten Personen eine Pauschalsteuer in Höhe von 150 € pro Monat zusätzlich entrichten, um damit einen gewissen Ausgleich für entgangene Einnahmen aus dem ungeregelten Brexit zu erreichen. Nach genauen Berechnungen des statistischen Amtes werden die Mindereinnahmen ca. 45 Millionen Euro betragen, wenn Großbritannien aus der EU ungeregelt ausscheidet.
    [​IMG]

    Um einen gewissen Ausgleich zu erzielen wurde deshalb heute ein Gesetz verabschiedet, was ab 1.4.2019 in Kraft tritt und ausschließlich britische Staatsangehörige in Portugal betrifft. Der englische Botschafter hat eine Protestnote eingereicht und gegen diese, in seinen Augen, einseitige Steuererhöhung für englische Staatsbürger energisch protestiert.
     
    laluna gefällt das.
  2. laluna

    laluna Moderator

    Gut, dass es so viele RNH´s unter den Briten gibt. So holt sich der port. Staat sie Ausfälle bei den Steuern wieder.
     
  3. Aha. Wir haben heute den 1. April. :D
     
    Glücksklee und Kielian gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden