Aktuelles

Suche Orangen Apfelsinen aus Portugal

Moin, moin Forenteilnehmer und Portugalfans

Hatte die Suchfunktion des Forums durchsucht , ohne Ergebnisse ..
Also bisher erhalte ich oben genannten Südfrüchte von Delicato aus Spanien , unbehandelt und nicht gespritzt. 20 Kg incl. Versand für 39,50 €.
Nun trotz aller Mühen im Netz, ist es anscheinend nicht möglich in Portugal zu den gleichen Konditionen diese Südfrüchte zu beziehen . Meine Bestellungen sind wiederkehrend alle 5 -6 Wochen, irgendwie wundert es mich das trotz einer bescheidenen Wirtschaftslage (Portugals)das nicht irgend jemand sich mit diesen Thema beschäftigt bzw. aufgreift /aufgegriffen hat. Wäre das nicht mal eine Möglichkeit auch den Klein- Anbietern /Erzeugern von Südfrüchten zu helfen ?

MfG

 

Wolfgang

Administrator
Das liegt daran, dass die richtig guten und saftigen ungespritzten Orangen nicht der EU-Norm entsprechen. Sie sind zu klein und zu "Hässlich". Deshalb dürfen sie auch nur in Portugal verkauft werden. Das gleiche gilt übrigens für Bananen aus Madeira. Die Regulierungswut der EU kennt nun mal keine Grenzen, wenn es darum geht, auch nur ansatzweise den Großproduzenten etwas Umsatz wegzunehmen.
 
Mahlzeit Wolfgang
Ob das der wahre Grund ist? Ein "Jeder" kann doch Waren in Europa hin und her karren......braucht man dafür die EU-Genossen ? Hier gibt es gewiss die Möglichkeit den Kleinbauern und Händler zu helfen.
MfG
 
Mahlzeit Wolfgang
Ob das der wahre Grund ist? Ein "Jeder" kann doch Waren in Europa hin und her karren......braucht man dafür die EU-Genossen ? Hier gibt es gewiss die Möglichkeit den Kleinbauern und Händler zu helfen.
MfG
Ich bekomme meine Kisten mit Apfelsinen per DHL, ein jeder kann mit DHL versenden und wenn es auch krumme Gurken sein sollten.
Die Dame (Fa. Delicato)die aus Spanien verschickt ist eine Norddeutsche und hatte sich mal der Selbstständigkeit verschrieben , versendet alle Arten von Früchten und Gemüse. Haben die kein Bock in Portugal Geld zu verdienen? Oder Möglichkeiten ? Fast alle können ins Netz...
 

Wolfgang

Administrator
Wenn das mit dem Export von Waren funktionieren würde, dann wären schon genug Deutsche hier, die einen Import / Export Handel betreiben würden. Warum das in Portugal nicht so funktioniert wie in Spanien hat vielerlei Gründe, die auch mit der Mentalität zusammenhängen
 
Also Wolfgang den Begriff "Export" muss ich doch reklamieren ,meines Wissens ist Europa ein gemeinschaftlicher genutzer Wirtschaftsraum und ist frei von Im & Export Bedingungen Ein/Ausfuhrsteuern . Lediglich durch evt. Beschränkungen der EU Bonzen können gewisse Dinge nicht gehöckert werden ,das hat aber nur den Grund der Abschottung wo sich einige Länder z.B Deutschland wirtschaftliche Vorteile verschaffen wollen. Ansonsten ...was die Mentalität angeht ,alle brauchen doch Kohle .
Mir ist es Wurscht kann meine Südfrüchte auch weiterhin aus Spanien beziehen, denke aber es müssten viel mehr Möglichkeiten geschaffen werden sowas anzuleiern ,natürlich zu alledem gehört Eigeninitiative derer , die was auf die Beine stellen wollen.
Gut Thema beendet ,schönen Abend noch Wolfgang
 
Moin Sarava
Die Frage kann eigentlich ein jeder verstehen........der oder die den Thread inhaltlich komplett gelesen haben. Gaaaaanz oben steht geschrieben : 20 kg 39,50€ aus Spanien "Delicato" ungespritzt /unbehandelt incl. Versand DHL . 60 € :20 kg= 3€ pro kg = 6 DM bin doch nicht irre und füttere so,n Spacken durch.
Ich denk mal was die in Spanien auf die Reihe kriegen sollten die Portis auch hinkriegen und die Spanier leben anscheinend auch ganz gut damit, ansonsten hätten sie den Vertrieb längst eingestellt. So, und das mal eben in 10 Sekunden.

MfG Ruth
 

Ähnliche Beiträge