Aktuelles
Registriert
8. Mrz 2021
Beiträge
1
Olà e boa tarde.
Wir, meine Frau(28),meine zwei kleinen Kinder(1&3)und ich(31) haben uns das Ziel gesetzt oder eher gesagt, wie möchten unseren Traum verwirklichen, nach Portugal zu ziehen um dort zu leben.
Gerade die Gegend algarve, rund um portimao haben es uns angetan und ist schon in unserem Kopf verankert und wir streben darauf hin dort leben zu wollen.
Sprich mit Wohnung/Haus, Job, Kindergarten und Schule für die kleinen etc. mit allem drum und dran, frei nach dem Motto:So viel wie möglich so wenig wie nötig.
Jetzt stehen wir noch gerade am Anfang unserer Pläne und hab mich deshalb hier angemeldet um Kontakte zu finden und evtl zu knüpfen und mich mit Leuten auszutauschen die den Weg schon gegangen sind oder gehen wollen und gegenseitig mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Ich habe schon einige Einträge hier im Forum diesbezüglich gelesen und verfolgt aber in manchen Punkten suche ich immer noch nach einer Antwort.
Ich weiß das Thema auswandern gerade mit Kindern ist kein leichter weg aber er ist gut überlegt.
Klar, wir suchen schon von Deutschland aus einen Job und eine Wohnung aber wir können es uns auch gut vorstellen erstmal nach Portugal zu ziehen und die Suche dort zu Ende zu bringen.
Frage dazu: mit was für Startkapital sollte man so circa planen um die Übergangszeit gut zu überbrücken?
Wer hat schon was für Erfahrung gemacht mit Umzugsfirmen in diesem Umfang(evtl. kompletter Haushalt von Deutschland nach Portugal)?

Würde mich über Antworten und Reaktionen sehr freuen :)
 

Wolfgang

Administrator
Registriert
8. Sep 2009
Beiträge
4.560
Es kommt darauf an, was man beruflich machen kann. Die Aussichten in der Algarve sind beruflich sehr schlecht. Ich würde deshalb mindestens 2 Jahre zum Überbrücken einrechnen und immer einen Plan B nach Deutschland zurück einkalukulieren. Ein Transport kostet schon um die 2500 - 5000 €. Kommt auf die Menge an
 
Registriert
18. Apr 2018
Beiträge
400
Schwierig zu beantworten. Algarve ist nicht so meine Gegend aber auch hier ist zu klären
1. Mieten oder kaufen
2. berufliche Ziele ( Achtung, Arbeitsmarkt in Portugal ist sehr viel schneller als in D. und das Bewerberverfahren ist für uns eher ungewöhnlich.
3. Umzug mit Service wie Packen und Auf- und Abbau oder doch nur Transport von Selbstverpacktem. Wieviel Qbm?

Mein Rat, nutzt die Zeit und lernt soviel wie möglich Portugiesisch. Das kann sich wirklich auszahlen.
 
Registriert
16. Apr 2020
Beiträge
1
Hallo PapaDone
Wir ziehen auch im Mai nach Portugal und haben uns für die Spedition B&P entschieden. Einfach mal Anrufen und ihr bekommt ein Angebot mit allem drum und dran. Es wäre von Vorteil wenn ihr ungefähr wüsstet wie viel Kubikmeter euer Wohnungsstand ausmacht. Viel Glück und alles Gute!
 
Registriert
23. Dez 2020
Beiträge
3
Hi! Toller Plan PapaDone, wir haben es genauso gemacht und sind seit Dezember in lagoa. Wir haben hier eine tolle Wohnung gefunden und unser Vermieter hat noch 2 freie Wohnungen. Ich selbst habe in Deutschland eine GmbH und suche ebenfalls noch Unterstützung, welche Standortunabhängig ist. wenn du möchtest können wir uns gerne austauschen ;) schreib mir gerne über meine firmenwebsite
 
Anmerkung der Moderation:
bitte keine persönlichen Daten veröffentlichen - eine Unterhaltung beginnen

 



Gruss nassos
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Beiträge

Oben