Aktuelles

Neue Vorfahrtsregeln im Kreisverkehr ab 1.1.2014

Wolfgang

Administrator
Die Vorfahrtregeln in Kreisverkehren haben sich ab 1.1.2014 geändert. Im ersten Moment erscheint das alles kompliziert. Neu ist, wer das Blinken vergisst, falsch blinkt oder sich falsch einordnet, kann mit bis zu 300 € Bußgeld belangt werden.

Sehen wir uns in den folgenden Beiträgen diese Vorschriften näher an:
 

Wolfgang

Administrator
Einspurig in einen zweispurigen Kreisverkehr einfahren:

Bild 1

1.jpg

Schauen Sie sich bitte zuerst das gelbe Fahrzeug in Bild 1 an:
Fahrzeug gelb blinkt rechts und zeigt damit an, dass es die 1. Ausfahrt nehmen will.

Betrachten wir jetzt das rote Fahrzeug.
Es blinkt links und zeigt damit an, dass es im Kreisverkehr auf die Innenspur wechseln will um dort durch sofortiges blinken rechts nach Ausfahrt 1 auf die Außenspur wechseln und die 2. Ausfahrt nehmen will.

Fahrzeug grün blinkt ebenfalls links und zeigt uns damit an, dass es im Kreisverkehr auf die Innenspur wechseln will, blinkt vor der Ausfahrt 2 immer noch links und signalisiert damit, dass es noch auf der Innenspur bleiben wird, blinkt dann nach der Ausfahrt 2 rechts . Das zeigt jetzt an, dass das Fahrzeug von der Innenspur auf die Außenspur wechseln will um bei der nächsten Ausfahrt (3) ebenfalls rechts blinkend herauszufahren.

Merke:
Wer im einspurigen Kreisverkehr nicht die 1. Ausfahrt nehmen will, muss auf die Innenspur wechseln und dieses mit entsprechenden Lichtsignalen (blinken) deutlich machen.
 

Wolfgang

Administrator
Das links Abbiegen an 2 spurigen Kreuzungen, wie im linken Teil des Bildes zu sehen, war immer schon so gewesen.
im rechten Bild sehen Sie das Einordnungsschema bei einer 2 spurigen Einfahrt in einen 2 spurigen Kreisverkehr
Das Bild 2 gibt Ihnen einen Überblick und zeigt, wie man sich rechtzeitig vorher einordnet.

2.jpg
 

Wolfgang

Administrator
Zweispurig in einen zweispurigen Kreisverkehr einfahren:

jetzt wird es etwas komplizierter:

3.jpg

betrachten wir zunächst das gelbe Fahrzeug
Es steht auf der rechten Spur und blinkt rechts.
Das bedeutet, dass es in der Außenspur die erste Ausfahrt nehmen will.

Das grüne Fahrzeug steht ebenfalls rechts, blinkt aber nicht.
Das zeigt an, dass es die 2. Ausfahrt in der Außenspur nehmen will Ab Mitte der 1. Ausfahrt ist rechts zu blinken.

Das blaue Fahrzeug steht auf der linken Spur und blinkt links
Es zeigt damit an, dass es die 3. Ausfahrt nehmen möchte und noch vor der 1. ausfahrt auf die Innenspur wechselt.
Nach der 1. Ausfahrt und vor der 2. Ausfahrt ist dann rechts zu blinken, nach der 2. Ausfahrt rechts blinkend auf die Innenspur zu wechseln, um dann rechts blinkend die 3. Ausfahrt zu nehmen.
 
Bin ja gespannt wie das dann in Lissabon am Flughafen am 5spurigen Kreisel aussieht :D

Serious... das blaue Auto darf also nicht (mehr?) die zweite Ausfahrt nehmen (geradeaus fahren)?
 

Wolfgang

Administrator
jetzt die 3spurige Variante.

4.jpg

hier ist vor der Einfahrt in den Kreisverkehr das richtige Einorden wichtig:

Spur rechts = 1. Ausfahrt.
Spur Mitte = 2. Ausfahrt.
Dabei zuerst links blinkend in die mittlere Spur fahren, nach der 1. Ausfahrt rechts blinken, auf die äußere Spur wechseln und dann rechts blinkend mit der 2. Ausfahrt den Kreisverkehr verlassen

Spur links = 3. Ausfahrt
Zuerst links blinkend sofort auf die innerste Spur des Kreisverkehres links blinkend die 1. Ausfahrt passieren, Mitte der 2. Ausfahrt die Spur von der innersten auf die äußerste rechts blinkend wechseln und dann rechts blinkend die 3. Ausfahrt nehmen.
Will man den Kreisverkehr komplett umfahren, also wenden, dann links blinkend in der innersten Spur erst Mitte der 3. Ausfahrt rechts blinken und auf die äußerste Spur wechseln.

Wenn 2 spurig ausgefahren werden kann, so ist das nachfolgende Schema zu beachten.
Ich erspare mir Details, weil jetzt wird das mit dem richtigen Blinken richtig kompliziert.

5.jpg
Alles ganz einfach und leicht für die GNR, auf die Schnelle 300 € zu kassieren.

Es bleiben für mich noch folgende Fragen offen:

Wie verhält man sich richtig, wenn man an einen Kreisverkehr kommt, wo viele Touristen nicht wissen, welche Ausfahrt sie nehmen müssen? Oder was passiert, wenn sich jemand falsch eingeordnet hat?

Am einfachsten, man fährt grundsätzlich mit Warnblinkern in der mittleren Spur und verständigt sich mit Handzeichen oder gibt wie bisher dem schnelleren, neueren oder teureren Auto die Vorfahrt.
 

Wolfgang

Administrator
auf einen einfachen Nenner gebracht:

Fährst du die erste oder zweite Ausfahrt raus, hältst du dich rechts, musst beim Reinfahren nicht blinken wenn Du die 2. Ausfahrt raus willst. Rechts blinken ,wenn Du die 1. Ausfahrt raus willst. Beim Ausfahren musst du immer rechts blinken.
Musst du die dritte oder vierte Ausfahrt raus, hältst du dich links, blinkst auch links wenn du in den Kreisverkehr rein fährst in die innerste Spur, blinkst erst wieder vor Deiner Ausfahrt rechts wechselst auf die äußerste Spur und fährst raus.
 

laluna

Moderator
Hallo Wolfgang,

soweit habe ich es kapiert, ABER ich frage mich, ob das EU-konform ist? Oder muss eine "Blinkregelung" nicht einheitlich sein? Ich meine mal gelernt zu haben (und das ist m. W. in D auch noch aktuell), dass man in einem Kreisel nie nach links blinkt, beim Reinfahren garnicht blinkt und nur das Verlassen des Kreisels durch rechts blinken anzeigt. Ein Führerscheinprüfling in P bestätigte mir vor einiger Zeit, dass das in P (eigentlich) auch so sei...

Auf alle Fälle wird das lustig....
 

Wolfgang

Administrator
So kenne ich das auch.
Jetzt - wer rechts blinkt nimmt die 1. Ausfahrt, wer links blinkt die 3. und wer gar nicht blinkt die 2. Erhebt sich die Frage- wen interessiert das? Wenn der rausfahren will, dann blinkt der rechts, ansonsten blinkt er nicht - feddich. So einfach könnte das sein.
 

laluna

Moderator
Ich habe heute mal beobachtet - fast keiner macht es richtig. Wenn doch richtig geblinkt wird, ist es vermutlich Zufall.
Vielleicht sollte man immer links blinkend in den Kreisel einfahren, eine (Ehren-)Runde drehen und dann bei der gewünschten Ausfahrt rechts blinken:yes::D
 
Das ist mir völlig neu... Ich habe das auf den Azoren nicht draufgeachtet (ich war bis zum 04.01. dort), aber nur, weil ich das nicht wusste.
 

laluna

Moderator
....hätte der Blogschreiber sich in unserem Forum informiert, hätte er es gewusst....;)

In den Beiträgen #2 bis #6 ist das super erklärt...in den Köpfen aller (auch Portugiesen:noplan:) ist es auch nach fast 3 Jahren nicht angekommen.
 
Hallo Wolfgang
Da kann man ja Neukauf damit rechnen für ein Auto-leben gleich 2 Satz Blinker- Schalter und die dementsprechenden Leuchtmittel mit zu bestellen......dachte immer nur Deutschmann anullu.....vielleicht ein Virus?

MfG Ruth
 
Was ist denn nun mit dem:

"....Deutschmann anullu....Virus?....???..."

Bis heute habe ich immer wieder nachgedacht, was das bedeuten soll! :mad:
 
Es gibt Menschen die leiden unter Umständen unter Denkschwierigkeiten.......... Deutsche anullu ....sollten die Portugiesen in den gleichen Regulierungs und Gesetzeswahn verfallen wie der Deutschmann/Frau dann benötigt Portugal erheblich mehr Geld aus dem EU Fond . So und jetzt mal zum Thema Kreisverkehr, die haben
Rad ad ab, Kreisverkehr empfinde ich als was gutes, nur wie die das da veranstalten das ist Hahnebüchend. 3 Spurigen Kreis, was soll das ? Von 3 Spuren vor dem Kreisverkehr auf 2 Spuren einfädeln ,die sind ja nur noch am blinken. Stell mir das grade vor, mit dem Gliederzug den einzusehenden Radius der Spur neben mir zu kontrollieren und dann noch ohne Ortskenntnisse und mit so,n Geschütz . Die spinnen die Römer....oder so ,ich glaube die verprassen die EU Gelder sinnlos...will ich auch.
Ich fliege 2 mal im Jahr in die Algarve und lege mit dem Leihwagen jedes mal 1000 -1500 km zurück im Land , bisher empfand ich den Verkehr und die Infrastruktur super.....aber irgendwann werden sie anullu..
 
Hallo Zusammen,den Thread zum Thema Vorfahrtsregeln im Kreisverkehr habe ich nach 1 er Woche Fahrpraxis in P. ( N125 ) gelesen.Nachdem war mir klar, dass die Einheimischen die Regeln zum grössten Teil selber nicht kennen. ..Bis dahin gab es 3 Schreckerlebnisse.Seitdem praktiziere ich es wie angeraten: Im Zweifel die " dickeren Autos " vorlassen und wenn es ganz unübersichtlich ist, eine weitereRunde durch den Kreisverkehr und dann re. rausblinken. Das funktioniert ganz gut. Bin entspannter...Vielen Dank auch für die

Beispiele ( Grafik u. Text )Aber ehrlich nach Porto u. Lissabon traue ich mich nicht. Dort gibt es sicherlich 3/4/5 spurigen Kreisverkehr
Viele Grüße,
 
Meine Frau sagte und sagt immer, sie mag keinen Kreiverkehr, ich schon. Aber nun, wenn ich das lese, gefallen wir die Kreuzungen mit Ampel wieder besser. Das soll sich einer merken? Ich muss lachen, aber das ist anscheinend real. Ich versuche es so gut es geht, wenn ich wieder an der Algarve bin. Das Problem bei mir ist, ich habe durch ein Regelverstoß im Kreisverkehr schon gezahlt und habe auch noch 2 Jahre Bewährung bekommen. Das heißt, beim nächsten Verstoß wirds deutlich teuerer. Ich setzte jetzt mal aus in Portugal Urlaub zu machen, bis die Zeit vorbei ist. Wenn ich es so lange aushalte und doch nicht umfalle.
 
Hallo ich hatte vorgestern einen Schaden in einem Kreisverkehr und jetzt stellt sich die Schuldfrage. Ich bin in der äußeren Spur eingefahren ohne zu blinken und wollte den Kreisverkehr an der 2. Ausfahrt verlassen. An der 1. Ausfahrt kam es zum Zusammenstoß. Ein Van in der inneren Spur hatte wohl damit gerechnet, dass ich die erste Ausfahrt nehme und mich hinten links berührt, als versuchte den Kreisverkehr an der ersten Ausfahrt zu verlassen. Ist nur ein Lackschaden. Wer ist jetzt schuld?
 

laluna

Moderator
Waren die Zu-/Abfahrten ein-oder zweispurig? Kreisel "nur" 2-spurig?

In Portugal ist bei jedem Schaden die GNR zu holen!
 
Das war ein zweispuriger Kreisel von zweispuriger Straße auf zweispurige Straße. Bild Versuch ich noch zu erstellen. Die Polizei war da, hat aber nichts aufgenommen weil ich den europäischen Unfallbericht mit dem Unfallgegner ausgefüllt habe.
 

Wolfgang

Administrator
also der Gegner muss dich doch gesehen haben. Der kann nicht einfach aus der 2. Spur die Ausfahrt nehmen. Für mich ist der schuld. Aber.... in solchen Blechfällen zahlen die Versicherungen meistens nichts. Jeder bleibt auf seinem Schaden sitzen. Wenn die Polizei aufgenommen hätte und die Schuldfrage eindeutig geklärt wäre, sähe es anders aus
 
Ich sehe das auch so, aber ich sehe auch ständig hier in Portugal Fahrzeuge die von der inneren Spur einfach rausfahren ohne groß zu gucken. Danke für die Einschätzung ich wusste nicht, dass die Schuldfrage hier in Portugal von der Polizei vor Ort geklärt wird. Nächstes Mal bin ich schlauer.
 

laluna

Moderator
Ich habe die erste Ausfahrt im Moment des Zusammenstoßes noch nicht umrundet, habe aber abgebremst, um jemand anderes heraus zulassen. Mein Fzg = 1 unfallgegner = 2
...und da hat der Fahrer von Fzg 2 "gedacht"....

So wie Du den Kreisel zeichnest und den Hergang beschreibst, hättest Du (in Portugal) besser zum Zeitpunkt des Unfalls noch nach links blinken sollen/müssen - besser noch wäre die innere Spur gewesen. Irgendwo steht m. W. gar geschrieben (in der port. StVO), dass auf der äußeren Spur nur LKW/Bus u. ä. im Kreisel an Ausfahrten vorbei fahren dürfen. In der Realität sieht das natürlich alles anders aus und kaum einer hält sich daran/versteht es. Die Regel in PT ist auch ein ziemliches Unikat....mir passiert es in D anfangs immer wieder, dass ich bei der Einfahrt in einen Kreisel links blinke und ich wurde deshalb schonmal von der Polizei gestoppt:rolleyes:
 
Wenn es aber viel Verkehr gibt, scheint es wohl schwierig zu sein, vor dem Verlassen des Kreisverkehrs auf die äußere Spur zu wechseln. Deshalb beobachtet man in Portugal in der Praxis schon sehr oft, dass man von der inneren Spur aus den Kreisverkehr verlässt.
 

ähnliche Beiträge