Aktuelles

Licensa Pesca Lúdica für Ausländer? / Angellizenz

Hallo, liebes Forum,
seit mehr als einem Monat versuche ich eine Angel-Lizens per Multibanco zu lösen. Zuerst ging die Software nicht mehr, dann wurde angekündigt ab 24. Febr. sollte es wieder gehen. Jetzt nimmt die Software meine Nummer auf der Bilhete Identidate (deutschen Ausweis) nicht mehr an, mit dem Hinweis ausländische Nummern würden nicht funktionieren. Selbst im Netz findet man keinen Hinweis auf diese Änderungen.
Vielleicht hat hier Forum jemand mehr Ahnung und kann mir helfen, oder mache ich etwas falsch?

Für dienliche Hinweise schon jetzt Danke.

Ernesto
 

Chica

Gast
Hmm - Wolfgang sollte Bescheid wissen.
Ich hab auf die Schnelle nur das hier gefunden:
[DLMURL]http://www.icnf.pt/portal/pesca/pdesportiva/licencas/lic-pescadesportiva#MB[/DLMURL]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wolfgang

Administrator
Meine Empfehlung: Mit Deinem Bankberater sprechen. Soweit ich mich erinnere, habe ich 3 x die 9 bei der Ausweisnummer eingegeben. In Verbindung mit der NIF ist die Lizenz dann genauso gültig.
 
@ Chica: Danke für den Link, der ist aber leider Schnee von Gestern, also vor der Zeitrechnung von P. Coelho.

@ Wolfgang: Bei der Bank war ich, die wissen von gar nichts, haben mich nach Lagos zur Marítima geschickt, und die nach Portimao, denen war das Problem nicht bekannt. Das mit den Neunen habe ich noch nicht probiert, weiß auch nicht, wie das gehen soll.

Das Problem ist i.M., dass bei der Bilhete Identidate nur 8 Ziffern (vorher 10) verlangt werden. Offenbar ist das Problem ganz neu, seit der neuen Software.
Bald wird es billiger die Fische zu kaufen, anstatt zu angeln. So viel Sprit und Zeit habe ich jedenfalls vergeudet. Aber ich werde nicht aufgeben, auch das Lizens-Problem wird wohl sowas wie die Maut auf der A22 werden.

Danke für die Antworten
Ernesto
 

Wolfgang

Administrator
Wenn die eine neue Software haben, dann ist das fast voraussehbar.

In Portimão kaufst Du die Lizenz am Besten direkt bei:

Departamento de Conservação da Natureza e Florestas do Algarve
R. França Borges, 7 - r/c Esq. - 8500-674 Portimão
Tel.:282 402 320 - Fax: 282 402 329
E-mail: dcnfalg@icnf.pt
Horário: 9h-13h e 14h-17h

Sollte das auch nicht funktionieren, dann geh ohne Lizenz fischen. Du kannst ja nichts dafür, wenn es keine Stelle zum bezahlen gibt

Oder Du bittest einen portugiesischen Freund/Bekannten, er möge Dir seine Passnummer geben

Petri Heil
 
Vorläufiger Bericht zur Erlangung einer Angellizenz (Pesca Lúdica):


a) Ausländer oder Residente können nicht mehr eine Lizenz über Multibanco ziehen. Dies ist nur noch über ein Antrag per email an DGRM (Direção Geral de Recursos Naturais, Segurança e Serviços Marítimos (Sede)) in Lisboa möglich. Das Verfahren über MB ist nur portugiesischen Staatsangehörigen mit 8-stelliger Ausweisnummer zugänglich.


b) Das Verfahren per email an pesca.ludica@dgrm.mamaot.pt soll formlos folgendes enthalten:

Vollständiger Name,

Número Fiscal,

Ausweis- oder Passnumer,

Datum mit Uhrzeit Beginn der Lizenz,

Welche Art der Lizenz ( apeada), Tageslizenz (2 €), Monatslizenz (5 €), Jahreslizenz (8 €),

Telemovelnummer,

Kopie der Vorüberweisung an die DGRM mit NIB: 003500440006 890283013


Das Ganze ist nachzulesen unter:

[DLMURL]http://www.dgrm.min-agricultura.pt/xportal/xmain?xpid=dgrm&actualmenu=1470572&selectedmenu=1470618&xpgid=genericPageV2&conteudoDetalhe_v2=170102[/DLMURL]

Die Latte zur Erlangung der Lizenz für Ausländer ist sehr hochgelegt, wohl mit Absicht.

Bin jetzt sehr gespannt, ob mein Antrag genehmigt wird, dauert mindestens 5 Tage.

Ernesto
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wolfgang

Administrator
Danke für diese Information: Ob das mit europäischem Recht zu vereinbaren ist?

"Mindestens 5 Tage" Dauer für die Genehmigung? Ich bin gespannt, wie lange es bei Dir dauert:
Dadurch ist es aber für die meisten Urlauber uninteressant geworden. Sie werden quasi dadurch gezwungen, über einen kommerziellen Anbieter zum Angeln zu fahren auf dessen pauschale Anmeldung. Weil die gilt sofort.

Für Residente ändert sich nur, dass nicht mehr am Geldautomaten, sondern mit Überweisung bezahlt wird. Das vereinfacht die Sache ungemein für diejenigen, die online bezahlen können und dann hoffentlich nach 5 Tagen die Lizenz als pdf- File an ihre Emailadresse geschickt bekommen.
 

Wolfgang

Administrator
UPDATE 1.2.2019

Achtung: gilt nur für die Süsswasser-Lizenz

Früher ging das mit Email über ein Formular. Leider hat diese Behörde wieder mal für Ausländer den Erwerb verkompliziert und die Preise gesalzen nach oben korrigiert. Lizenzen zum Fischen sind nur noch in der zuständigen Zweigstellen erhältlich (pdf-file).

7 Tage kosten 15,21 €
30 Tage 20,28 €
jährlich 50,60 €
 
Zuletzt bearbeitet:
Gerne! Damit spare ich mir das herumlungern vor dem Multibancoautomat in Zambujeira. Meistens konnte ich einen Portugiesen finden, der mir die Linzenz klar gemacht hat. Das war manchmal recht mühsam und letzes mal hat es überhaupt nicht geklappt.
 
Guten Tag, leider haben sich inzwischen die Kontodaten verändert. Hier findet ihr die Datei mit der aktuellen IBAN.

Vielen Dank an Wolfgang für das Formular.
 

Anhänge

Habe das ganze gestern losgeschickt und heute die Lizenz bekommen.
Nochmals danke für die Infos.
Ich hätte wohl sonst für meinen Urlaub nur mit erheblichem Aufwand eine Erlaubnisbekommen .

Hier ist noch ein Link für die Beschreibung der Vorgehensweise auf Englisch.
[DLMURL]https://www.dgrm.mm.gov.pt/xportal/xmain?xpid=dgrm&selectedmenu=1469973&xpgid=genericPageV2&conteudoDetalhe_v2=3435302[/DLMURL]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Vielen Dank für die Infos - ich habe am gestrigen Abend überwiesen und die entsprechenden Dokumente an die angegebene Adresse geschickt. Meine Lizenz habe ich heute im PDF-Format via Email und sogar als SMS erhalten. Danke!!!
 
Hallo und guten Tag zusammen,
auch von mir noch nachträglich herzlichen Dank für das tolle Formular; ohne Wolfgangs liebevolle Vorarbeit hätte ich das bestimmt nicht hinbekommen!
Bei mir hat es jetzt 4 Tage gedauert, aber: seit heute nachmittag habe auch ich die Lizenz (leider nicht zum Gelddrucken) sondern zum Uferangeln an der Algarve. Was will man mehr.
Bin sehr gespannt, es ist sowohl der erste Aufenthalt in Portugal als auch mein erstes Angelerlebnis im Atlantik. Ich freu mich und kann den Urlaub im März kaum noch erwarten...
 
Tja, habe am 24.Juli überwiesen und sofort die Email mit allen Infos und Anhängen an pesca.ludica@dgrm.mm.gov.pt geschrieben (alles gemäß den letzten Informationen zum Prozess, siehe hier: https://www.dgrm.mm.gov.pt/document...GLES.pdf/0c052114-a3ff-55c3-29a9-0174b7cb2c47).
10 Tage später immer noch keine Antwort, also nochmal per EMail nachgehakt - weiterhin keine Antwort.
Heute nochmal geschrieben - diesmal Antwort vom Server (Não é possível entregar a sua mensagem porque a entrega neste endereço é restrita.).
Gibts noch jemand der Probleme hat, oder liegt's an mir?

Kennt jemand DGRM oder andere Büros vor Ort in Lagos, Portimao, Sagres wo man die LIzenzen direkt vor Ort kaufen kann (wir fahren bzw fliegen nächste Woche...).
 
Formular wurde genutzt, zusätzlich in der Email alle notwendigen Angaben + Kopie Perso + Kopie Überweisungsbestätigung.
Problem ist aber nun dass der DGRM Server keine Emails mehr anzunehmen scheint.
 

Wolfgang

Administrator
nach deren eigener Seite sollte es funktionieren:
https://www.dgrm.mm.gov.pt/web/guest/pesca-pl-licenciamento
Im August sind Ferien, vielleicht liegt es daran. Einfach noch Mal absenden und in der Email eine Empfangsbestätigung anfordern. Das ist die einzige offizielle E-Mail dafür

pesca.ludica@dgrm.mm.gov.pt

und lt. Mailchecker auch erreichbar. Vielleicht in der Mail ein Leerzeichen vorne beim Kopieren ins Mailprogramm versehentlich mit eingefügt?



Diese Behörde ist genauso schlimm wie die IMTT in Faro. Meine Verlängerung des Küstenscheines dauert auch mindestens 5 Monate, bis die neue Karte gedruckt ist. Vorab gibt es eines der berühmten Papiere mit Prägestempel, die als Provisorium anerkannt werden. Falls es wieder nicht funktioniert, würde ich in Lissabon anrufen
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfgang

Administrator
In Sagres im Hafen bei der Fischhalle ist eine Außenstelle der DGRM. Wenn das Büro besetzt ist, steht ein kleiner gelber, verrosteter Bagger davor. Ich denke aber nicht, dass die dort Angellizenzen ausstellen dürfen. Zumindest sollten sie aber wissen, wie es geht.
 

Wolfgang

Administrator
Update:

Achtung: gilt nur für Süsswasserlizenz

Die Bezahlung mit Formular per Email ist leider nicht mehr möglich. Diese Behörde ändert ständig ihre Ausführungsbestimmungen und erschwert es den Touristen zunehmend, an eine Angellizenz zu kommen.

Ausländer, also nicht in Portugal residente Bürger können eine Angellizenz nur noch in den zuständigen Zweigstellen persönlich beantragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfgang

Administrator
Hier die Quelle

https://www.dgrm.mm.gov.pt/web/guest/licencas
Ich zitiere den letzten Satz

Notas:
No caso de cidadão estrangeiro só poderá adquirir a licença de pesca lúdica via email, nos serviços da DGRM ou nas Direções Regionais de Agricultura e Pescas do Norte, Centro, Lisboa e Vale do Tejo, Alentejo e Algarve.

Die neuen Preise für die Lizenzen habe ich hier gefunden.

http://www2.icnf.pt/portal/pesca/pescludica/licencas

DGRM veröffentlicht noch alte Preise. Ich weiß nicht, was jetzt stimmt.

Ausländer erhalten eine Lizenz nur noch direkt über die Geschäftsstellen oder per Email.
Nur: auf Emails wird nicht geantwortet. Ich habe es mehrfach versucht.

Ich frage mal im Hafen in Sagres die Tage, ob man dort beim DGRM eine Lizenz ausgestellt bekommt bzw. die Modalitäten, wie es per Email funktioniert (oder auch nicht)

Update: Ich habe da die beiden Lizenzen für Süßwasser und Meer fälschlicher Weise in einen Topf geworfen. Emails an die ICNF hatten keinen Erfolg
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfgang

Administrator
Bei der DGRM existiert die Möglichkeit per Email immer noch online. Die Lizenz (die wesentlich teurer ist) von der ICNF gilt nur für die Costa Vicentina. Zuständig ist aber erstrangig die ICNF.

Da ich wieder eine jährliche Lizenz zum Bootsfischen benötige, war ich in Sagres in der Capitania und bei der Außenstelle der DGRM. In der Capitania schickte man mich zur DGRM Sagres. Der Beamte erklärte mir, dass Lizenzen für ausländische Kunden nur noch persönlich bei der DGRM in Portimao oder Olhao ausgestellt werden können.

Die Geschäftsstelle in Portimão befindet sich im Gebäude der Doca Pesca ganz hinten im ersten Stock. Ich werde nächste Woche dort meine Lizenz beantragen und hoffe, weitere Infos zu bekommen.
Unbeschadet dessen würde ich es einfach mal mit meinem Formular riskieren, wem der Weg nach Portimão zu umständlich ist. Mehr wie Geld zurücksenden bzw. nach 14 Tagen die Überweisung rückgängig machen passiert dann auch nicht.





Alles in Allem eine denkbar unbefriedigende Situation für Touristen, die nur ein paar Tage angeln wollen. Ich denke, die kommerziellen Anbieter für das Fischen im Meer sind mit dieser Regelung sehr zufrieden, was bei mir wiederum Hintergedanken auslöst.

Nächste Woche hoffe ich, endlich einen kompetenten Ansprechpartner zu treffen und dann gibt es evtl. ein Update.
 

Wolfgang

Administrator
Ich habe jetzt mal das Antragsformular (das obige doc-file) ausgefüllt, den geforderten Betrag für die Lizenz auf das Konto der DGRM überwiesen und den Antrag mit Zahlungsbeleg abgeschickt an die angegebene E-Mail Adresse. Mal schauen, was jetzt passiert.

Jeder weiß etwas anderes und keiner etwas genaues. Ich bin echt etwas verwirrt ob der verschiedenen Auskünfte, die man erhält.
 

Wolfgang

Administrator
Oh Wunder !!!! Das ging jetzt aber schnell. Ich habe den Zahlungsbeleg der Bank als jpg dem Antrag beigefügt. Das wollen die scheinbar nicht. Ich wurde soeben von einer Mitarbeiterin der DGRM angemailt und (auf englisch) gebeten, den digitalen Beleg der Bank einzusenden. Also nochmal online in mein Bankkonto, den Zahlungsbeleg über die Bank nochmal per E-Mail gesendet an die Sachbearbeiterin.

Hoffentlich passt es jetzt. Es wird spannend...
 

Wolfgang

Administrator
Ich bin sprachlos........
Meine Meinung zu dieser Behörde muss ich wohl gründlich revidieren. Ich habe die Lizenz.
Innerhalb von 1 Stunde war sie da. So etwas habe ich noch nicht erlebt, dass von der Antragstellung bis zur Ausstellung online nicht einmal eine Stunde vergeht - und man ist im Besitz der gültigen Lizenz.


Ich habe weiter oben die Lizenzen etwas durcheinandergebracht - sorry - mein Fehler.
Es kommt darauf an, wo man angeln möchte. Am /im Meer oder an Stauseen und Flüssen. Jeweils sind andere Behörden dafür zuständig.

Deshalb hier zusammengefasst und aktuell die Vorgehensweise, wie Sie eine Angellizenz erwerben können:

Angellizenz für portugiesische Küstengewässer:
  1. Antrag stellen mit einem dieser von mir erstellten Formulare als ausfüllbares pdf oder als word-Dokument
  2. Den zutreffenden Betrag an die im Formular genannte IBAN überweisen - Referenz ist der Vorname und Nachname des Lizenzinhabers. Zahlungsbeleg der Bank digital per E-Mail zusenden lassen.
  3. Beide Belege senden an folgende E-Mail pesca.ludica@dgrm.mm.gov.pt
  4. Warten, bis die Lizenz als pdf-file von der DGRM Lissabon kommt, ausdrucken und beim Angeln dabei haben mit dem Reisepass oder Personalausweis, je nach im Antrag benannten Dokument.
  5. Alternativ kann diese Lizenz auch in der Geschäftsstelle der DGRM in Portimao oder Olhao erworben werden.

Angellizenz für Süsswasser, also an Stauseen oder Flüssen

zuständig: INCF - Instituto de Conservacao da naturesa e das florestas

Hier geht die Online-Austellung der Lizenz noch nicht und man muss wohl oder übel in eine der Zweigstellen. Hier ist eine Liste der INCF-Außenstellen, wo die Süsswasser-Lizenzen ausgestellt werden.

Kosten:
7 Tage 15,21 €
30 Tage 20,28 €
ein Jahr (immer bis 31.12.) 50,60 €

Ich hoffe, dass nun wieder alles klar ist und Sie mit der jetzigen Aufstellung klarkommen
 
Danke Wolfgang - ich hatte mich vergangenen Sommer hier dann nicht mehr rückgemeldet, hatte meine Lizenz jedoch ebenfalls via den Online Prozess gerade noch rechtzeitig für den Urlaub erhalten. Insgesamt hat es bei mir dann 3 Wochen gedauert.
Ich glaube man muss den Antrag zur Hauptreisezeit einfach sehr sehr rechtzeitig absenden, dann passt es. Die DGRM ist sicher ab Ende Juni auch urlaubsbedingt unterbesetzt.