Aktuelles

Krankenversicherung während Ausbildung in Portugal

Liebe alle,

ich bin neu hier, sorry, falls so was ähnliches schon mal gefragt wurde.

Ich bin Schweizerin und werde ab Anfang Oktober für ca. 9 Monate in Porto sein für ein Ausbildungsprogramm. Punkto Krankenversicherung meinte die Organisatorin des Programms, wir müssten lediglich unsere europäische Reiseversicherungskarte vorweisen im Krankheitsfall, da Portugal ja ein öffentliches Gesundheitssystem hat. Diese Karte habe ich auf der Rückseite meiner Versicherungskarte in der Schweiz. Nun habe ich mich beim Einwohneramt aus meiner Stadt in der Schweiz abgemeldet (was ab einer Auslandreise ab 6 Monaten offenbar eh Pflicht ist) und meine Krankenkasse darüber informiert. Diese meinte es sollte kein Problem sein, meine Vericherung für diese Zeit in der Schweiz aufzulösen und bei meiner Rückkehr wieder aufzunehmen. Nun bin ich aber unsicher... Wenn ich mich von meiner Schweizer Krankenkasse abmelde - ist dann auch meine Europäische Krankenverischerungskarte ungültig und ich somit gar nicht versichert? Klar ist: Ich möchte zumindest minimal versichert sein für diese Zeit. Habt ihr Erfahrung mit dieser Frage und könnt mir was raten? Mein Budget ist sehr beschränkt, deshalb würde ich am liebsten die teuren Prämien in der Schweiz umgehen. Gibt es eine günstige Auslandversicherung für Leute wie mich? Oder würdet ihr mir raten in der Schweiz versichert zu bleiben?

Danke vielmals für Tipps,

herzlich,

n.
 
Hallo Wolfgang,

ich glaube es läuft über einen Kulturverein, ist aber privat. Eine Tanzausbildung. Wir zahlen dort eine 50 Euro pauschale für Unfälle. Aber wie ich das mit der KK lösen soll, ist mir unklar, bzw. bevor ich die Profitorientierten Krankenkässler um Rat frage, würden mich eure Erfahrungen interessieren.

Merci
 

Wolfgang

Administrator
Ich weiß nicht, inwieweit die schweizer Krankenversicherung eine Wiederaufnahme ermöglicht. Man kann z. B. den Versicherungsschutz ruhen lassen und in der Zeit eine Auslands-Krankenversicherung abschließen. Ich würde das mit der Krankenkasse und / oder einem Versicherungsmakler noch in der Schweiz abklären
 
Hallo Wolfgang,

ich glaube es läuft über einen Kulturverein, ist aber privat. Eine Tanzausbildung
regulateur solaire de charge


. Wir zahlen dort eine 50 Euro pauschale für Unfälle. Aber wie ich das mit der KK lösen soll, ist mir unklar, bzw. bevor ich die Profitorientierten Krankenkässler um Rat frage, würden mich eure Erfahrungen interessieren.

Merci

Hallo,
Kannst du mir sagen, wo du dieses Training gemacht hast und mir bitte ein bisschen mehr Details sagen?
 

Ähnliche Beiträge