Hilfe gewußt wie: Der Beitragseditor - Textformatierungen und Links

Dieses Thema im Forum "Handbuch" wurde erstellt von Wolfgang, 15. Februar 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wolfgang

    Wolfgang Administrator

    Handbuch und FAQ
    Der Beitragseditor Teil 1


    Im Editor verfassen Sie Ihre Beiträge.
    Sie haben nach dem Absenden eines Beitrages 10 Minuten Zeit, weitere Änderungen vornehmen oder den Beitrag wieder zu löschen.

    Wir empfehlen deshalb, zuerst einen Texteditor wie z. B. den Editor von Windows (Notepad-Editor) oder Notepad++ zu verwenden und dann mit "kopieren und einfügen" nur noch die Textformatierungen zu machen sowie Links, Bilder und Videos einzufügen.

    [​IMG]

    Für alle Formatierungen und Einfügungen zuständig die obere Leiste

    [​IMG]
    formatiert den markierten Text fett. Während des Schreibens können Sie auch einfach B anklicken - alles danach Geschriebene ist fett; so lange, bis Sie noch einmal das B anklicken. Dann ist die Fettschrift wieder ausgeschaltet.

    [​IMG]
    Kursivschrift ein / aus

    [​IMG]
    untersteichen an / aus. Wir empfehlen, diese Formatierung möglichst nicht zu verwenden, da früher Links grundsätzlich unterstrichen waren. Das führt zu Verwechslungen

    [​IMG]
    Schriftfarbe. Es öffnet sich eine Farbpalette. Wählen Sie eine Farbe mit Klick aus. Der Folgetext wird so lange in dieser Farbe geschrieben, bis Sie wieder eine Farbänderung vornehmen.

    [​IMG]
    Einstellen der Schriftgröße

    [​IMG]
    Ändern des Schriftfonts

    [​IMG]
    einen Link erstellen.

    Manchmal bietet es sich an, einen Beitrag mit weiterführenden Informationen zu "verlinken".
    Das heißt: Man leitet weiter zu einem Text oder auch einem Bild an einer anderen Seite im Internet (etwa bei Wikipedia oder der Online-Ausgabe einer Zeitung).
    Das ist z.B. dann wichtig, wenn Sie aus Gründen des Urheberrechts einen größeren Text oder ein Foto nicht direkt im Forum einstellen dürfen. Links sind also nichts anderes als Umleitungen auf eine von Ihnen gewünschte, andere Internetseite.

    An der Stelle, wo der Link erscheinen soll, klicken Sie im Editor auf das Link-Symbol
    Es öffnet sich dieses Fenster. Wir geben die Adresse des gewünschten Links ein:
    [​IMG]
    und drücken auf OK. Das war es... Fast....
    Machen wir jetzt ein Beispiel dazu mit folgendem Satz:
    Am Kap waren wir Bratwurst essen. Hier ist der weiterführende Link dazu.
    http://www.letztebratwurst.com
    Zugegeben sieht das nicht sehr schön aus, wenn der komplette Name der Linkadresse mitten in unserem Text erscheint. Man kann das aber viel eleganter lösen, indem man Text mit einem Link "unterlegt".
    Noch bevor wir auf das Linksymbol klicken, markieren wir zunächst die gewünschte Textstelle mit der Maus. In unserem Beispiel bietet sich "Bratwurst essen" an. Wir markieren also die beiden Wörter und dann erst gehen wir auf das Link-Symblol und fügen den Link mit OK ein
    Dann sieht der Satz im Text so aus:
    Am Kap waren wir Bratwurst essen.
    Hier ist es sinnvoll gewesen, beide Wörter als Linkunterlegung zu wählen; hätten wir nur das Wort Bratwurst markiert, hätten die Leser einen weiterführenden Link zum Thema Wurst erwartet. Achten Sie bitte darauf, dass der Bezug zu dem Link auch tatsächlich gegeben ist. Wenn Sie z. B. das Wort Kap unterlegt hätten, dann erwarten die Leser Hintergrundinformation zum Kap.

    [​IMG]
    Wenn Sie einen Link wieder rückgängig machen wollen, so markieren Sie den verlinkten Text und drücken dann diesen Button. Es erscheint der Text wieder als normaler Text ohne Verlinkung.

    [​IMG]
    Formatieren der Bündigkeit: möglich sind linksbündig, zentriert und rechtsbündig

    [​IMG]
    Aufzählung mit Punktmarker
    ein "Return" bewirkt einen neuen Punktmarker. Wenn sie einen längeren Text haben und sie wollen innerhalb dieses Markers einen Zeilenumbruch, so verwenden Sie die dafür die Umschalltaste gleichzeitig mit Return. Das bewirkt, dass der Text in der nächsten Zeile weiterhin eingerückt bleibt.

    [​IMG]
    Aufzählung mit fortlaufender Nummerierung. Ein Return bringt automatisch die nächste Zahl. Mit Umschalttaste und Return erfolgt ein Zeilenumbruch und der Text bleibt weiterhin eingerückt und der selben Aufzählungsnummer.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden