Aktuelles

Fixes Internet zu Hause

Registriert
19. Dez 2018
Beiträge
10
Hallo zusammen - ich benötige einen Tip bzw. Eure Hilfe. Welcher Anbieter ist für fixes Internet das beste und günstigest?
Kann mir jemand weiterhelfen?
 
T

Telekommunikator

Gast
Für welchen Ort fragst Du? Schwer, das so pauschal zu beantworten. "Bestes" und "günstigstes" Angebot liegt diametral auseinander, wenn es so was gäbe, bräuchte es ja alle anderen nicht. Die meisten kommen mit Paketen wie in Deutschland auch. Also Internet und Telefon-Flat und Kabelfernsehen. Und gegen ne Sondergebühr hier nen Schnick und da nen Schnack. Solche Pakete sehe ich bei:
- Meo (der vormalig staatlichen Telekom) https://www.meo.pt/en/bundles oder https://www.meo.pt/pacotes/fibra/m3
Damit kommt dann neben dem Telefon (in Portugal Flatrate) und Internet mit 30Mbit/s Download und Upload noch 120 Fernsehkanäle ohne die MEO-Box, wobei 1 deutscher Kanal fragwürdiger Qualität ist (Deutsche Welle). Nur Internet ohne Pakete habe ich nicht gefunden. Sowohl die englische Seite als auch die portugiesische von Meo versucht, zu einem Agenten zwecks Beratung weiterzuleiten. Dieses Angebot kostet knapp 30€ pro Monat.

- oder Vodafone https://www.vodafone.pt/pacotes.html?activeTab=3p&id=pacotes
Ebenfalls knapp 30€/Monat. 100 Mbit/s Down- und Upload. Telefonflat ins port. Festnetz und 31 internationale Destinationen (ob damit Länder oder fest anzugebende Nummern gemeint sind weiß ich nicht). Außerdem gibt es 100 Kanäle ähnlich wie bei Meo ohne die Hardware. Es scheint nach dieser Liste https://www.vodafone.pt/content/dam/digital-sites/downloads/docs/fixo/rf-canais-frequencias.pdf allgemein empfangbar zu sein (linke Spalte: Analogkanäle in den üblichen VHF-, UHF- und Kabelsonderkanälen, rechte Spalte: Digitalkanäle, vermutlich unverschlüsselt)

Ob die überall verfügbar sind kann man Dir nur vor Ort sagen. In Vila Nova de Voz Coa könnte das nicht der Fall sein, in Lissabon ist die Chance leicht größer :)

Die 30 Euro pro Monat als Hausnummer kannst Du mal mitnehmen, wenn Du in Portugal bist dann geh in die nächste Meo-Niederlassung und frag nach den genauen Konditionen. Vodafone gibt es nicht ganz so oft, aber auch da würde ich im Laden fragen.

Wenn Du nur auf Urlaub für begrenzte Zeit dorthin fährst und in Deutschland eine Internet-Flat bei Telekom, Vodafone oder Telefonica hast, kannst Du die auch in Portugal in jedem Netz nutzen und Du hast auch wenn Du im Ausland bist weiter eine deutsche IP-Adresse. Was von Vorteil ist gegenüber Deiner Bank und von Nachteil, weil z.B. in Youtube oder Twitter Deutschland in Sachen Zensur fast auf Augenhöhe mit China und Nordkorea steht.
 

laluna

Moderator
Registriert
30. Dez 2010
Beiträge
1.410
Bei den Preisvergleichen liegt nowo.pt weit vorne. In ländlichen Gebieten ist es mit denen meist nicht möglich; dort geht aber fast immer meo.pt.
Für mich liegt, was den Kundenservice betrifft, Vodafone in Portugal an erster Stelle.
 
Registriert
20. Sep 2012
Beiträge
135
Es ist schon eine seltsame Sache, dass MEO für Änderungen und Störungen einen Mobilfunkkontakt verlangt, aber keine ausländische Nummer akzeptiert....
 
Registriert
20. Sep 2012
Beiträge
135
Ganz genau, wir hatten vor einer Weile häufiger Störungen, sowohl im Internet als auch am Telefon. Da wir keine portugiesische Handy-Nr haben, könnte man unsere Schadensmeldung nicht bearbeiten. Wir mussten erst in den Shop gehen, dort hat die Angestellte uns dann ihr Handy überreicht und ich habe an ihrem Handy mit MEO telefoniert...
 

Wolfgang

Administrator
Registriert
8. Sep 2009
Beiträge
4.558
für MEO ist es selbstverständlich, dass jeder Portugiese mindestens 2 Handy´s hat. Alles, was nicht ganz die Norm ist, geht nicht. Das war schon immer so, nicht nur bei MEO. Die EDP ist auch so ein heißer Kandidat. Ihr habt ja eine Lösung gefunden.
 
Registriert
20. Sep 2012
Beiträge
135
Ich bekam einen Termin, wann der Techniker kommen sollte und das klappte dann. Allerdings wollte man auch dafür einen Port. Telefonkontakt, da gab ich dann die Nr einer Freundin an... Um zu bestätigen, dass jemand Zuhause sei....eine deutsche Nummer aber ging angeblich nicht...
 
Registriert
20. Sep 2012
Beiträge
135
für MEO ist es selbstverständlich, dass jeder Portugiese mindestens 2 Handy´s hat. Alles, was nicht ganz die Norm ist, geht nicht. Das war schon immer so, nicht nur bei MEO. Die EDP ist auch so ein heißer Kandidat. Ihr habt ja eine Lösung gefunden.
Das ist gut und schön, aber doch sehr veraltet. Angesichts WhatsApp etc sollte es doch wohl keine Rolle spielen, welche Nummer man hat.
 
Registriert
20. Sep 2012
Beiträge
135
Jetzt stehen wir vor dem Problem den Vertrag ändern zu wollen, und erneut benötigen sie unbedingt eine portugiesische Handynummer, an die sie die Bestätigung verschicken können...?!?!! Ich finde es zum aufregen.
 

laluna

Moderator
Registriert
30. Dez 2010
Beiträge
1.410
Du hast natürlich recht, dass eine ausländische Nummer heutzutage kein Problem darstellen sollte, aber vielleicht sollte man sich über sowas nicht aufregen und z. B. in die nächste ctt gehen und für 5€ eine UZO-Karte holen und das Problem ist für immer aus der Welt.
Nebenbei glaube ich nicht, dass, wenn Du in D in ein Geschäft gehst und eine Handynummer angeben sollst u. nur eine Ausländische hast, das immer problemlos von statten geht....
 
Registriert
27. Jan 2021
Beiträge
30
Hallo Forum.

Ich habe auch die Qual der Wahl hier in Portimão.

Was brauche ich persönlich?
1x Internet für zu Hause (OHNE TV Sender, OHNE Festnetz) und mind. 100 Mega Fibra.
2x Handy Karten mit mind. 4GB Datenvolumen

Das günstigste Angebot habe ich bei Nowo gefunden. Sie bieten mit das Internet plus 1 Handy-Karte um 30 Euro, eine zusätzliche Handy-Karte um 12,5 noch dazu. Zusammen dann alles für EUR 42,5


Bei allen anderen Anbietern (Vodafone, meo, nos,...) ist man immer bei 65-90 Euro.

Aber wie gesagt, ich brauche keine TV Sender (meine Frau und mein Sohn lieben Netflix) und somit reicht mir lediglich Internet und 2 Handy-Karten. Mit 4GB Datenvolumen kommen wir über die Runden, wenn man wenig das Internet am Handy außerhalb des Hauses benutzt.
 
Registriert
13. Mrz 2021
Beiträge
5
Günstig ist nicht immer Gut ...............
Daher..... M E O
Meo ist der Platzhirsch - kostet bisschen mehr - läuft bzw. tut das was es soll .
Handy - Festnetz - Internet - TV :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wolfgang

Administrator
Registriert
8. Sep 2009
Beiträge
4.558
Ich würde zwischen Vodafone und MEO wählen, wenn eine hohe Glasfaser-Datenrate erzielt werden soll.
 
Registriert
3. Jun 2018
Beiträge
2
Und dann gibt es (bald) fuer hohe Datenraten noch das etwas teurere StarLink.
.....zufälligerweise wollte ich mich heute anmelden und die 99 Euro mit Kreditkarte einzahlen, aber es wurden weder meine 2 portugiesischen noch die 2 schweizerischen Karten akzeptiert, habe dann aufgegeben als bei einem anderen Browser das selbe passierte.....
 
Registriert
3. Jun 2018
Beiträge
2
.....zufälligerweise wollte ich mich heute anmelden und die 99 Euro mit Kreditkarte einzahlen, aber es wurden weder meine 2 portugiesischen noch die 2 schweizerischen Karten akzeptiert, habe dann aufgegeben als bei einem anderen Browser das selbe passierte.....
An error occurred while processing the card. Check that the card details are correct
 

Wolfgang

Administrator
Registriert
8. Sep 2009
Beiträge
4.558
Das ist schon eine teure Angelegenheit. In den allermeisten Fällen ist man da doch mit einer guten Außenantenne für LTE und evtl. einem Repeater wohl wesentlich günstiger, oder was ist der Vorteil von Starlink. Die wollen erst einmal 99 € und die Hardware kostet 499 € und kommt innerhalb von 6 Monaten? Seltsame Geschäftspolitik, oder?
 
Registriert
27. Jan 2021
Beiträge
30
Internet per SAT wird wird auch von NOS angeboten. Hier hat man die Wahl Fibra oder SAT zum selben Preis. Jemand Erfahrungen damit?
 
Registriert
7. Jul 2012
Beiträge
105
Internet per SAT wird wird auch von NOS angeboten. Hier hat man die Wahl Fibra oder SAT zum selben Preis. Jemand Erfahrungen damit?
Zum Teil, es gibt vorrangig im PAKET TV über SAT, Telefon und Internet aber über Mobilfunk...

Und vergesst die sogenannten Latenzen (Signallaufzeiten) über SAT nicht, das kann bei Video-/Telefonie ganz schön nervig sein, bei Gewitter und sonstigen atmosphärischen Störungen geht meist gar nichts mehr.

kleiner Überblick Conheça os melhores pacotes com internet de Satélite: preços e condições
Es gibt auch noch SkyDSL und VivaSat - reines Internet via SAT.
.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfgang

Administrator
Registriert
8. Sep 2009
Beiträge
4.558
Ich hatte mal im Wohnmobil 2 Jahre lang mobiles Internet mit Astra3 über den Anbieter filiago und der tenHaaft Kombi für TV und Internet für sündhaft teures Geld. Zwar überall Empfang mit freier Sicht nach Süden, aber ich habe das wieder rausgeschmissen nach 2 Jahren wegen der langen Antwortzeiten. Lösungen via Satellit sollte man wirklich nur ins Auge fassen, wenn es über LTE , vernünftiger Antenne und ggf. Repeater keine ausreichende Geschwindigkeit gibt, was in Portugal und Europa (mit Ausnahme des digitalen Entwicklungslandes Deutschland) äußerst selten ist. Da muß man schon tief in einem Alentejo-Tal sein. Und selbst dort wird z. B. eine LTE Richtfunkantenne mit Repeater oder LTE Außenantenne noch wesentlich effektiver und günstiger sein, als Internet über Satellit. Es kommt immer auf die Lage und die Signalstärke an, die entweder bei MEO oder bei Vodafone besser ist. Die angebotenen TV-Internet- Pakete - wie @ALISAN schon sagte - sind ein Kombination aus kleiner Sat-Schüssel für das Fernsehen plus ein LTE-Router für Internet.
 
Registriert
24. Apr 2020
Beiträge
8
Ich wohne ja selbst in Portimao. Internet habe ich ebenfall über NOS. Ich hatte im Laden auch nach der Satversion gefragt, da man das Gerät lt. Webseite gleich mitnehmen kann und nicht erst auf einen Techniker warten muß.

Mir wurde im Laden von der SAT Version abgeraten. Ich denke, das war auch ganz gut so. Die Techniker waren innerhalb von 3 Tagen hier.
Mit meiner Fibra Verbindung bin ich sehr zufrieden. Ich habe die Version ohne Fernsehen und zusätzlich einen Handyvertrag.
 
Registriert
6. Mai 2020
Beiträge
7
Die Latenzzeiten bei Starlink sind mit den anderen Satelliten Anbietern allerdings nicht zu vergleichen, da der Orbit der Starlink Satelliten viel niedriger ist als der der anderen Anbieter. Wie Wolfgang bereits sagte, ist die LTE Internet-Loesung (besonders im dicht-bevoelkerten Europa) die bessere fuer den mobilen Einsatz, da fast ueberall eine Verbindung zu einem LTE-Turm existiert.
Das Starlink-System verwendet aufgrund der staendigen Satelliten-zu-Satelliten Verbindungsabgabe zum Kunden einen ziemlich knappen Zeitspannen-Betrieb, daher ist der Betriebsraum auf der Erde in Parzellen eingeteilt. Diese sind zwar noch ziemlich gross (ca. 300 km^2), werden jedoch mit zunehmender Datenmenge vom Anbieter bald verkleinert. Daher ist das System in seiner jetzigen Form fuer mobilen Einsatz nur bedingt brauchbar. Ob allerdings irgendwann vom Anbieter eine mobile Loesung (fuer Wohnmobile, Schiffe, usw.) angeboten wird, bei der die Parzelle waehrend des Betriebs laufend neu errechnet wird, steht allerdings in den Sternen. In der jetzigen Version wird die Parzelle vom Anbieter anhand der Rechnungsadresse festgesetzt.
Fuer den stationaeren Betrieb kann es jedoch Sinn machen, wenn man sonst keine stabile Internet-Verbindung bekommen kann, und die Latenz der anderen Satelliten-Internetanbieter zu hoch ist.
 

Ähnliche Beiträge

Oben