Aktuelles

Einbrüche rund um Pedrogao Grande

Registriert
19. Feb 2018
Beiträge
6
Liebe Leute,
hier in Pedrogao finden in letzter Zeit viele Einbrüche statt.
Die Einbrecher haben es in erster Linie auf Häuser von Ausländern abgesehen und stehlen Werkzeug und Baumaterial.
Wenn jemand von Euch betroffen ist: Bitte geht zur Polizei! Auch wenn es aufwändig ist und Manche denken, die Polizei macht ohnehin nichts - Ihr helft damit der ganzen Community. Und oft kommen die Einbrecher ein zweites mal. Und dann mit großem Auto.
Wir vermuten, dass diese Leute Tips von einer Frau / einem Mädchen bekommen.
Sie bietet sich als Arbeitskraft an. Zuerst verschwindet Geld und später kommt der Einbruch. Wir haben keine Beweise, aber das Muster wiederholt sich....
Passt auf auf Euch und Eure Sachen!
 
Registriert
8. Sep 2009
Beiträge
220
Pedrógão kennt man doch, Wolfgang ;) (ok, vielleicht nur ich, mein Opa hat damals am Barragem do Cabril mitgebaut und dort gewohnt)
OT Ende...
 
Registriert
6. Mai 2020
Beiträge
7
Kriminelle gibt es ueberall, das ist leider normal, und unausweichlich. Jedoch kann man sich mit relativ einfachen Mitteln schuetzen. Dazu gehoeren z.B. Hunde und von aussen sichtbare Kameras. Einbrecher moechten keine Aufmerksamkeit auf sich lenken. Hunde bellen idR, wenn sich Unbekannte dem Haus annaeherrn, und sichtbare Kameras (auch Atrappen !) schrecken Einbrecher vor dem Erkannt werden (inkl. Fahrzeuge) meistens ab. Es geht also darum, das Risiko fuer die vermeintlichen Verbrecher mit relativ einfachen Mitteln so weit zu erhoehen, dass sie sich lieber ein "leichteres" Ziel suchen. Die Kriminalitaet in der Region nimmt natuerlich damit nicht ab, aber wenigstens habt nicht Ihr den Schaden, sondern jemand anderes.
 

Wolfgang

Administrator
Registriert
8. Sep 2009
Beiträge
4.533
Heiliger St. Florian.......
oder solche Kameras ziehen die Einbrecher an, weil Sie vermuten, es gibt da was zu holen. Am Besten schützen mechanische Sicherungen. Profis wird auch das nicht abschrecken
 

Ähnliche Beiträge

Oben