Aktuelles

Bevollmächtigung portugiesisches Bankkonto

Registriert
21. Sep. 2009
Beiträge
7
Hallo,
meine Mama ist Portugiesin, lebt in Deutschland, hat aber ein bzw. mehrere Kontos / Sparbücher bei der Caixa Geral de Depositos in Lissabon.
Ich bin Deutscher und lebe auch in Deutschland.
Meine Mama möchte mich bei der Caixa als Bevollmächtigten eintragen lassen, falls mal irgendetwas passieren sollte, damit ich problemlos Zugang zu den
Konten hätte. Letztes Jahr waren wir schon bei der Caixa in Lissabon, das ging dann aber nicht, ich hätte eine Steuerkarte oder ähnliches vorlegen sollen.
Diese Steuerkarte (cartao de contribuinte) gibts ja nur in Portugal, hier in Deutschland hab ichzwar Steuernummer, eTIN etc., aber keinen separaten Ausweis.
Nun meine Frage: Kann mir jemand sagen, was ich mir hier in Deutschland beim Finanzamt (Dokument) ausstellen lassen kann, das dann von der Caixa akzeptiert wird, damit wir jetzt im Juli das Thema (Bevollmächtigung) in Lissabon erledigen könnnen? Ansonsten hab ich ja nur meinen Steuerbescheid, das habe ich letztes Jahr auch bei der Caixa gesagt, aber die Dame von der Bank hatte genatwortet, dass das nicht ausreicht. Gibts da irgendwas anderes? Bin fürjeden Tipp dankbar.
Danke und Gruß, Weidinho
 
Registriert
11. Feb. 2010
Beiträge
218
Das nächste mal in portugal bei der repartiçao de finanças auch kurz finaças genannt eine numero de contribuinte beantragen. (steuernummer)
Ohne die geht in portugal gar nichts.
Dafür nimmst du deinen ausweis oder pass mit und du benötigst eine postadresse in P (freund, verwandter),wo die finanças dir hinschreiben kann. Du brauchst dich also nicht in P anzumelden.

Dann geht ihr zu dem für postadresse zuständigen finanzamt.
Wenn zb. der verwandte/freund in setubal wohnt, geht ihr da zu dem dort zuständigen finanzamt.
Der einfachheit halber freund/verwandten mit zu den finanças nehmen.
Der unterschreibt dann, dass die adresse korrekt ist (macht praktisch den bürgen) und sendet dir theoretisch die finançaspost nach. Solange du aber kein haus, auto oä. in P kaufst, wirst du auch keine post von den jungs bekommen.
Nach neusten bestimmungen würde es auch ohne bürgen gehen, nur du wirst nicht so blöd sein und schwierigkeiten kreieren und dich auf eine ellenlange diskussion mit den jungs einlassen. (2. sieger)

Nach weniger als einer halben stunde hast du deine numero de contribuinte (auf einem din a 4 papier).
Mit diesem papier gehst du mit deiner mutter (die natürlich ihre sparbücher dabei hat) zu einer niederlassung der caixa geral (da die vernetzt sind, braucht das noch nicht einmal in lisboa zu sein).
Deine mutter beantragt dann, dass du auf ihren sparbüchern mit eingetragen wirst, geht auch recht flott......
Und gut ist.
 

Nana

Gast
Registriert
8. Sep. 2009
Beiträge
1.911
Man braucht seit letztem Jahr kein Finanzbürgen, also den representante, mehr.
Die brauchen aber ein offizielles (amtliches) Dokument mit einer deutschen Adresse, die wird dann dort eingetragen und die Post wird dann direkt nach D gesendet.
 
Registriert
21. Sep. 2009
Beiträge
7
Antwort

Hallo, wow, danke für die schnellen Antworten!
Mit der Postadresse in P ist es noch einfacher, denn meine Eltern besitzen eine Wohnung in der Nähe von Lissabon. Ich wusste nicht, dass ich als nicht portugiesischer Staatsbürger eine numero de contribuinte in P beantragen kann, aber dann mach ich das gerne.
D. h. die Privatadresse auf meinem detschen Personalausweis reicht nicht aus, ich brauche ein separates Dokument, wo meine duetsche Privatadresse drauf steht? Gut, zur Not nehme ich meine Anmeldung vom Einwohnermeldeamt mit oder besorge mir da einen Wisch.
Vielen Dank und viele Grüße!
 
Registriert
11. Feb. 2010
Beiträge
218
Nein, deinen ausweis beötigst du nur um dich bei den finanças ausweisen zu können und sonst für gar nichts.
Du nimmst zu den finanças jemanden mit, der in portugal gemeldet ist.
Dieser representant sendet dir, falls das finanzamt dir schreiben würde diese post nach (in deinem fall ist das mehr theoretischer natur).
Ist einer von deinen eltern in portugal gemeldet, nimmst du denjenigen mit.
Haben die in P aber nur eine wohnung und keiner von beiden ist in portugal angemeldet, müsstest du jemanden anderen der angemeldet ist mitnehmen.

Das ganze ist in der praxis ziemlich simpel. Oben in meinem text steht eigentlich alles drin.
Lieben gruss
 

Nana

Gast
Registriert
8. Sep. 2009
Beiträge
1.911
Hallo Mighty Mouse,

Du nimmst zu den finanças jemanden mit, der in portugal gemeldet ist.
Dieser representant sendet dir, falls das finanzamt dir schreiben würde diese post nach (in deinem fall ist das mehr theoretischer natur).
ich hab meine info direkt frisch (letzten Donnerstag) von einem Finanzbeamten bekommen. Man braucht seit letztem Jahr keinen Representanten mehr, der dich hier in Portugal vertritt.
Um eine Steuernummer zu bekommen (so dieser Beamte weiter) benötigt man "nur" noch ein offizielles Dokument mit einer deutschen Adresse drauf und Perso (um sich auszuweisen) und schon bekommt man eine die Steuernummer.

LG
Nana
 
Registriert
11. Feb. 2010
Beiträge
218
Nach neusten bestimmungen würde es auch ohne bürgen gehen, nur du wirst nicht so blöd sein und schwierigkeiten kreieren und dich auf eine ellenlange diskussion mit den jungs einlassen. (2. sieger)
Und gut ist.

Liebe nana, irgendwie musst du deutsche gene haben.
Auch wenn du jetzt einen 1000 jährigen astreinen portugiesischen stammbaum vorweisen könntest.
Normalerweise argumentieren wir deutschen so.
Die etwas klügeren nur kurze zeit und die schlauen blöden ewig.
Letztere stellen sich dann immer selbst ein bein.

Bitte bring den weidinho nicht durcheinander.

Wenn der sachbearbeiter auf den financas ihm das so anbietet....ok.
Er sollte aber niemals sagen, nach neusten bestimmungen usw. ... erschwert die sache und es ist in seinem falle nicht nötig.
Nach weidinhos aussage werden sie zu einem finanzamt in der nähe von lisboa gehen.
Nach aller allgemeinen erfahrung werden die dort auf dem amt die neusten bestimmungen irgendwo schön weit abgeheftet haben......
 

Nana

Gast
Registriert
8. Sep. 2009
Beiträge
1.911
Hallo,
nunja, wenn man bei mir hier aufm Land das umsetzt, kann man davon ausgehen, dass es in der Grande Lisboa auch funzt. ;)

Und zu meiner Abstammung: Bin ne waschechte Luso-Schwäbin. :D
LG
Nana
 
Registriert
21. Sep. 2009
Beiträge
7
Danke

Danke Euch Beiden für die Antworten!
Meine Eltern sind nicht dort gemeldet.
Ich werde die Cousine meiner Mama sicherheitshalber zum Finazamt (das ist in meinem Fall Amadora) mitnehmen,
die kann für mich bürgen.

Nana, an Dich hab ich trotzdem noch vollständigkeitshalber eine Frage, obwohl ich ja eine Representante mitnehmen werde,
was für ein Dokument soll dieses offiziells Dokument mit einer deutschen Adresse drauf sein, was würdest Du da nehmen?
Meinen Perso hab ich natürlich immer dabei.

Viele Grüße von einem Alfacinha-Bayern, der im Schwabenländle wohnt, sich aber in Lisboa auch zu Hause fühlt ;)
 
Registriert
11. Feb. 2010
Beiträge
218
Die beiden bankmenschen in unserer port. bank hätten dir bzw. deiner mutter bei euerem problem genau erklärt was ihr machen müsst und wie einfach das ist.
Daher würde ich sehen, dass ich nicht zu der person gehe, welche euch das erstemal in der bank"bedient" hat.
Da könnte so etwas raus kommen, wie "gesicht wahren" und neue hürde aufbauen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben