Aktuelles

[Auswandern] Callcenter Job in Portugal euer Feedback

Hallo liebe Foren-User,

Das ist mein erst Post hier in dem Forum. Ich bin auf das Forum durch Recherche über Portugal gestoßen und habe mich bereits durch das Archiv gestöbert. Ich habe eine Möglichkeit in Portugal zu arbeiten, die Firma stellt auch Wohnräume. Da ich nichts voreilig plane versuche ich alle Faktoren zu beachten und würde mich über euer feedback freuen.


Vorab muss ich sagen, dass ich aktuell ALG 2 beziehe War davor 2 Jahre selbständig mit mäßigem Erfolg. Wohne seit 5 Jahren in einem 1 Zimmer App 25m² und wünsche mir dringend einen Wechsel. Über eine Auslands Erfahrung mache ich mit seit Feb.2017 Gedanken, wo ich auch bereits eine Zusage für einen Job im Ausland hatte. Leider kam dies nicht Zustande, weil die Firma ein Problem mit meiner damaligen Selbständigkeit hatte, die ich nebenberuflich ausführen wollte (E-Commerce Website )

Ich habe ich ein Jobangebot bzw. Zusage bekommen von einer Firma in Lissabon mit einem Jahresvertrag. März ginge es los. Es wird ein Callcenter Job im German Sales Bereich und bezahlt werden 700€ inkl.. möblierte Wohngemeinschaft von 3-10 Leute. Habe keine weiteren Infos wie groß etc....wird alles vor Ort geklärt. Vertrag wird auch erst vor Ort unterschrieben aber nach einem Monat, nachdem man die 30 Tägige Trainingsphase überwunden hat.

Habt Ihr Erfahrungen mit solchen Firmen? Ein großes Risiko ist hier schon, da ich hier alles aufgebe und falls die Firma aus irgendwelchen Gründen mir doch absagt muss ich wohl Obdachloskeit in Deutschland anmelden und irgendwie bei Freunden auf der Couch schlafen bis ich ne Wohnung habe. Jedoch die Möglich ohne großes Eigenkapital in Ausland zu wechseln, gibt es eigentlich nur so in meinem Fall.

Gegenüberstellung:

Deutschland:
Lebensqualität: Ist meine Heimat. Familiär stehe ich mehr oder weniger alleine da, bin also nicht gebunden. Fühle mich hier festgefahren, möchte neues erleben. Sehe mich schon seit jungen Jahren eigentlich woanders als in der gleichen Stadt in welche ich geboren wurde, nur hatte nie wirklich eine Möglichkeit. In eine andere Stadt zu ziehen. Spreche fließende englisch und schau/lese medien ausschließlich auf englisch. Spreche sonst aber keine anderen Sprachen

Beruflich: Wohne ca. 1,30h mit Zug von Frankfurt. Meist sind es hier Zeitarbeitsfirmen die suchen. Gezahlt wird ca. 9€ pro Stunde bei 40h Woche. Endgehalt ca 1000€ mit Glück 1100€ nach Steuern Würde von hier bis Frankfurt suchen. Im schlimmsten Fall täglich insgesamt 180min Zug/busfahrt. In eine andre Stadt/Wohnung zu wechseln gestaltet sich hier nicht so einfach ohne Kapital, 3+Monate feste Arbeit.

Hier in Deutschland Verdienst 1100€ netto
Miete+ Strom+Inet 510€
Monatskarte 120€
Lebensmittel+Hygiene 280€
150€ Schulden
Gym 20€

Bleiben 20€ monatlich


Portugal:
Lebensqualität: Würde mich hier über eure Infos freuen,. Der Gedanke am Meer zu leben lässt mein Herz aufgehen und das Klima klingt echt angenehm. Kann viel englisch reden mit Menschen und lerne dazu noch portugiesisch und Menschen aus verschiedenen Ländern kennen, da es eine multikuturell Firma ist. Fitness und Kampsport sind Hobbies von mir würde mir wünschen das in Lissabon weiterzu machen


Würde hier nähe der Firma wohnen evtl Fußweg oder kurze Bus/Bahnfahrt
Die Tätigkeiten im Job sprechen mich sehr an. Es Geht um Online Marketing, sowie Telefonvertrieb was sehr spannend für mich klingt, kann hier sehr viel gute Berufserfahrung sammeln und eventuell meinen Lebenslauf gut aufbessern oder was meinst Ihr?


Verdienst 700€ netto Miete+ Strom+Inet inkl.
Monatskarte ca. 40€ denke ich
Lebensmittel+ Hygiene 280€ ( nicht sicher )
150€ Schulden
Gym denke so 40€

Bleiben 190€ hab bestimmt was vergessen.. Stelle mir vor ungefähr 150€ monatlich zu sparen

Fazit:
Ich wünsche mir einen Wechsel, will aber nicht unüberlegtes machen. Wäre an die Firma gebunden für 12 Monate und danach wäre es auch schwer wieder ins Land zu kommen bzw. hier Fuß zu fassen falls keine Übernahme. Keine Sicherheit bzw Vertrag bevor Abreise mir wurde zwar versichert sowas passiert nur bei Extremfällen und Krankmachern. Kenne die Callcenter Arbeit weiß es kann stressig werden dessen bin ich mir bewusst. Weiß nichts über das Arbeitsklima. Über Kompromisse im Wohnen bin ich mir bewusst, wohne seit 5 Jahren alleine und nun in einer WG wird ein knallharter Wechsel. Versuche aber offen zu bleiben und eine Neugier gegenüber der Situation ist da.

Habt ihr noch Tipps bzw. zum Leben in Portugal, Lebenskosten, Lebensqualität ?Was sollte ich beachten als Ausländer oder welche Hindernisse auf mich zukommen. Freue mich auf Euer Feedback.

Viele liebe Grüße
 

Wolfgang

Administrator
Das kommt auch sehr auf das Alter an. Wenn man jung ist und gesund, dann würde ich das evtl. riskieren. Ab einem gewissen Alter ist das ungleich schwerer und über Callcenter in Portugal findet man im Netz die unterschiedlichsten Berichte. Junge Leute können das anscheinend begrenzt besser ab. Ich denke nicht, dass das ein Job auf Dauer wird. So gesehen würde ich lieber in Deutschland bleiben und dort alle Ressourcen ausschöpfen. Man kann auch in Deutschland umziehen und in der Gastronomie ist gut bezahlt immer etwas zu finden
 
Hi,

also ich gehe mal davon aus, dass du von Teleperformance redest. Dein Gehalt wird etwas höher sein und Gyms findest du schon ab 30€, der Rest haut in etwa hin.
Du solltest dir bewusst sein, dass es ein Callcenter-Job ist. Über eine Übernahme brauchst du dir keine Sorgen zu machen, solltest du nichts außerordentliches schlimmes anstellen.
Das Arbeitsklima unter den Kollegen und auch den Vorgesetzen ist i.d.R. sehr gut, kann aber von Projekt zu Projekt stark variieren.
Die Firma unterstützt dich bei so ziemlich allen wichtigen Sachen von anfang an. Die Lebensqualität ist meiner Meinung nach viel höher und die Gehälter aufgrund der unterschiedlichen Lebenshaltungskosten nicht 1 zu 1 zu vergleichen.
Ich persönlich plante damals auch 6-12 Monate nach Lissabon zu kommen und bin bereits schon über 4 Jahre hier und noch kein Ende in Sicht...

Ich hoffe es hat dir etwas geholfen, wenn du noch Fragen hast... Frag einfach ;)
 
Ich stimme meinen Vorrednern zu. Ich habe Teleperformance nicht selbst gemacht, aber kannte in Lissabon einige, die es gemacht haben, und die waren eigentlich recht zufrieden damit. Vor allem, wenn man eine Etage aufsteigt. So Kundenkontakt muss einem natürlich liegen. Und es ist eher was für "junge" Leute.
 

Wolfgang

Administrator
Nachdem immer wieder im Forum neue Themen genau zu diesem Thema erstellt werden von "neuen" Usern, gehe ich davon aus, dass das gestellte Anfragen sind mit dem Ziel, versteckt für Tele-Performace Firmen zu werben bzw. diese Arbeit in einem sehr positiven Licht darzustellen. Diese Art von Werbung ist nicht gestattet und ich werde solche Beiträge kommentarlos löschen.
 

Ähnliche Beiträge