Apotheken

Sind an Werktagen von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Sonntags nach Bereitschaft

Manchmal, gerade auf dem Land oder in kleineren Orten, gibt es eine Mittagspause von 13 bis 15 Uhr; samstags sind viele lediglich von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Nachtdienst und Sonntagsdienst einer Apotheke erkennt man durch ein beleuchtetes grünes Kreuz. Jede Apotheke hat am Eingang einen Aushang, in dem steht, welche Apotheke Nachtdienst /Bereitschaft hat und welche am nächsten gelegen ist. Auch im Internet kann man das finden und zwar auf dieser Seite. In den portugiesischen Apotheken bekommt man oft auch in Deutschland verschreibungspflichtige Medikamente ohne ein ärztliches Rezept ausgehändigt. Die Apothekerin oder der Apotheker beraten auch gerne, was bei kleineren Wehwehchen oder Schmerzen hilft. Man erspart sich damit lange Wartezeiten beim Arzt, wenn man genau weiß, was man hat. Falls der Apotheker Zweifel hat, schickt er Sie eh zum Arzt. Mit Rezept bitte aufpassen. Manche Angestellte gibt schon mal aus versehen 300mg statt 30 mg heraus.

Nicht zu verwechseln sind die Geschäfte mit blauen Kreuzen. Die blinken auch, sind aber keine Apotheken sondern normale Drogerien, wo ausschließlich nicht verschreibungspflichtige Waren verkauft werden.