Aktuelles

Nachrichtenarchiv statistisch aufgeblasene Fallzahlen in der Algarve

Die Inzidenzzahlen, die alle 14 Tage für Öffnungen bzw. wieder Schließungen verantwortlich sind, werden unterschiedlich berechnet.

Inländische Touristen werden nicht in der Urlaubsregion, sondern am Wohnort als infiziert gezählt
Ausländische Touristen zählen zu den Fallzahlen jedoch am Urlaubsort dazu, werden aber nicht in der Einwohnerzahl berücksichtigt.

Beispiel:
eine Region mit 450.000 Einwohnern und mit 1200 Fällen in 14 Tagen, würde insgesamt 266 Fälle pro 100.000 Einwohner ergeben
eine Region mit 700 Tausend Einwohnern "(Einwohner + Ausländer im Urlaub)", die die gleiche Anzahl von Fällen in 14 Tagen registriert, würde 171 Fälle pro 100 Tausend Einwohner ausmachen.

"Im zweiten Fall würde nichts passieren, da die Inzidenz unter 240 liegt; im ersten Fall würde es eine Rückstufung mit Schließungen bedeuten. Die Situation in der Region wäre in beiden Fällen objektiv die gleiche. Da die Algarve besonders viele ausländische Touristen hat, ist diese Region definitiv benachteiligt.

Warum das so gerechnet wird? Keine Ahnung. Es ist nur zu hoffen, daß es dadurch zu keinen Restriktionen kommt bzw. dass die Zählweise angepasst wird.
Über den Autor
Wolfgang
Portugalforum.de recherchiert in deutschen und portugiesischen Medien tagesaktuell allgemein interessante Themen und veröffentlicht sie in Artikeln. Im Nachrichtenarchiv bleiben sie chronologisch / alphabetisch erhalten. Darüber hinaus sind alle häufig auftretenden Fragen und wichtige Themen im Überblick zusammengefasst. Über 57000 Forenbeiträge bieten Ihnen das Schwarmwissen von unseren über 5900 Teilnehmern: Die Themengebiete sind

nicht mehr aktuelle Nachrichten aus und über Portugal-Information

Autor
Portugalforum.de - News und Wissen
Aufrufe
339
Aktualisiert

Kategorie Nachrichtenarchiv

Mehr von Portugalforum.de - News und Wissen

nicht mehr aktuelle nachrichten aus und über portugal teilen

Oben