Was ist zu beachten

Bei wem buchen:

Vermittler bieten im Regelfall günstigere Konditionen als direkt über einen Autovermieter. Sie versuchen deshalb bei Wagenabholung den vom Vermittler genannten Mietpreis mit "Zusatzangeboten" listenreich zu erhöhen. Wagenabholung - direkt am Flughafen oder mit Shuttle-Service, direkt ist schneller​

Mietvertrag:
  • Selbstbeteiligung - am besten ohne Selbstbeteiligung wegen der Blockade der Kreditkarte. Angebote bei der Abholung, die SB auszuschließen sind oft teuer. Es gibt eine Versicherung, die das relativ günstig anbietet.

  • Tankfüllung - voll/voll - leer/leer - voll/leer. Problemlos ist wenn es dem Vermieter egal ist, wie voll der Wagen zurückgegeben wird.

  • Klimaanlage: Alle Fahrzeuge haben obligatorisch Klimaanlage. Kein Aufpreis dafür.

  • Maut - Transponder für 1,85€ pro Tag höchstens 18,50 € mieten. Damit alle Autobahnen, auch die nicht elektronischen über die via Verde Spur benutzen. Die angefallenen Mautgebühren werden der Kreditkarte belastet.

  • Weitere Fahrer, Ausflüge nach Spanien im Vertrag genehmigen lassen.
Fahrzeugübergabe
Am Fahrzeug vorhandene Beschädigungen von einem Mitarbeiter erfassen lassen. Die Fahrzeuge werden oft in Parkhäusern übergeben (dunkel), dann mit der Taschenlampe genau inspizieren. Kratzer, Beulen, Reifen, Felgen, Windschutzscheibe, Stoßstangen, Ecken, Innenraum Polster (Verschmutzung oder Brandlöcher), Ersatzreifen, Werkzeug. Warndreieck und Warnweste vorhanden?​

Fahrzeugabgabe
darauf achten, dass man einen Nachweis bekommt, dass alles in Ordnung war. Spätere Forderungen seitens des Vermieters sind dann nicht mehr möglich.

Sonstiges
Autovermieter rechnen pro Tag ab. Die Abhol- und Abgabe Uhrzeit ist wichtig. Wird das Fahrzeug z. B. um 14 Uhr abgeholt und erst um 15 Uhr zurückgegeben, bewirkt diese eine Stunde später kostenmäßig einen weiteren Miettag.​